Pulled Apart by Horses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pulled Apart By Horses)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pulled Apart by Horses
Pulled Apart By Horses Live.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alternative Rock, Post-Hardcore, Indie-Rock
Gründung 2007
Website www.pulledapartbyhorses.com
Aktuelle Besetzung
Hauptgesang, Rhythmusgitarre
Tom Hudson
James Brown
Robert John Lee
Lee Vincent
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Tough Love
  UK 67 04.02.2012 (1 Wo.)
Blood
  UK 38 13.09.2014 (1 Wo.)

Pulled Apart by Horses (engl. Von Pferden zerrissen) ist eine britische Alternative-Rock-Band aus Leeds in England. Sie wurde Ende 2007 gegründet und veröffentlichten ihr ebenfalls Pulled Apart by Horses genanntes Debütalbum am 21. Juni 2010.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Nach ihrer Gründung Ende 2007 gab die Band am 13. Februar 2008 ihren ersten Auftritt im The Packhorse Pub in Leeds, in dem die Bandmitglieder vorher auch schon geübt hatten. Schnell entwickelte sich eine stetig wachsende Fan-Basis und Pulled Apart by Horses bekam viele Einladungen zu mehr oder weniger großen Auftritten. Außerdem wurde die Band für ihre wilden Auftritte bekannt, bei denen Bandmitglieder zum Teil verletzt wurden.

Die Debütsingle der Band Meat Balloon wurde bei Big Scary Monsters Recording Company im Oktober 2008 veröffentlicht und schaffte es bis auf Platz 18 der Indipendent-Charts in Großbritannien. Im Januar 2009 veröffentlichte die Band ihre zweite Single I Punched a Lion in the Throat als Vinyl-Single.

Fast drei Jahre nach Gründung der Band wurde am 21. Juni 2010 das selbstbetitelte Debütalbum Pulled Apart by Horses veröffentlicht und die Band von Muse eingeladen, sie auf ihrer Großbritannientour zu unterstützen.[3] Im Juni 2011 nahm Pulled Apart by Horses am Southside-Festival im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck teil.[4] Am 21. Juni 2011 - genau ein Jahr nach der Veröffentlichung des ersten Albums - stellte die Band auf ihrer Homepage ein Live at Leeds genanntes Album mit Live-Mitschnitten eines Auftrittes in Leeds gratis zum Download zur Verfügung.[5] Am 23. Januar 2012 wurde Tough Love, das zweite Studioalbum der Band veröffentlicht.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2010: Pulled Apart by Horses
  • 2012: Tough Love
  • 2014: Blood

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Album
2008 "Meat Balloon" / "Super Hang-on" Kein Album
2009 "I Punched a Lion in the Throat" / "The Crapsons" Kein Album
2010 "Back to the Fuck Yeah" Pulled Apart by Horses
2010 "High Five, Swan Dive, Nose Dive" Pulled Apart by Horses
2010 "Yeah Buddy" Pulled Apart by Horses
2011 "I Punched a Lion in the Throat" (Re-Release) Pulled Apart by Horses
2011 "V.E.N.O.M" Tough Love
2012 "Wolf Hand" Tough Love
2012 "Bromance Ain't Dead" Tough Love
2012 "Epic Myth" Tough Love
2014 "Hot Squash" Blood
2014 "Lizard Baby" Blood

Quellen[Bearbeiten]

  1. UK-Charthistorie
  2. Homepage von Pulled Apart by Horses, abgerufen am 23. Juni 2011
  3. Muse lädt PABH zu ihrer Tour ein, engl., abgerufen am 23. Juni 2011
  4. Liste der Teilnehmer des Southside 2011, abgerufen am 23. Juni 2011
  5. Angebot zum Gratisdownloads auf der Homepage, abgerufen am 23. Juni 2011

Weblinks[Bearbeiten]