Punch and Judy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Eine Traditionelle „Punch and Judy“-Bude in Swanage, Dorset

Punch and Judy (engl.) ist ein in England sehr bekanntes, traditionelles, dem deutschen Kaspertheater ähnelndes, meist mit Handpuppen gespieltes Puppentheater. Es wird oft mit der traditionellen englischen Küstenkultur verbunden (Traditional English Seaside Culture). Die Hauptfiguren sind Mr. Punch und seine Frau Judy. Die Aufführung besteht aus einer Folge kurzer Szenen, die das Wechselspiel zwischen zwei Figuren darstellen, typischerweise dem gewalttätigen Punch und einer anderen Gestalt.

In vielen Ländern gibt es vergleichbare Figuren: Kasper in Deutschland, Guignol in Frankreich, Jan Klaassen in den Niederlanden, Mester Jackel in Dänemark, Pulcinella in Italien, Fasulis in Griechenland, Petruschka (spricht durch eine Pfeife) in Russland und Vasilache in Rumänien.

Das Theater wird meist von einem einzelnen Puppenspieler aufgeführt, der sich in der transportablen Puppenbude hinter der Kulisse versteckt. Dieser ist seit viktorianischer Zeit als „Professor“ oder „Punchman“ bekannt und wird manchmal begleitet von einem „Bottler“ (von engl. bottle, auf Deutsch: Flasche), der das Publikum vor der Bude einzäunt, in die Vorstellung einführt und das Geld einsammelt (z. B. mit einer Flasche). Der Bottler kann auch Begleitmusik oder Klangeffekte spielen, Rücksprache mit den Puppen halten und manchmal Text wiederholen, der für die Zuschauer schwer zu verstehen war.

Früher waren Trommel und Panflöte die Instrumente der Wahl, heute wird auch das Publikum mit einbezogen, wenn es z. B. darum geht, die Puppen-Figuren vor Gefahr zu warnen, die hinter ihrem Rücken herannaht.

Punch and Judy auf einer Feier