Punker von Rohrbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Sagengestalt. Für den Angehörigen der Jugendkultur siehe Punk.

Punker [ˈpʊŋkɐ] ist eine Sagengestalt des 15. Jahrhunderts aus Rohrbach (heute Stadtteil von Heidelberg).

Nach dem Hexenhammer (II,16) soll um 1430 ein außerordentlich treffsicherer Schütze mit Namen Punker gelebt haben, dem übernatürliche Kräfte nachgesagt wurden. Ihm wird nachgesagt, die Eroberung eines Schlosses (castrum Lendenbrunnen, vermutlich Lindelbrunn bei Dahn) fast alleine durch tödliche Pfeilschüsse ermöglicht zu haben. Auch eine der Schweizer Tell-Sage gleichende Sage wird im Hexenhammer von ihm erzählt. Alexander Schöppner nahm diese Sage als Der bayerische Tell in seine Sammlung Sagenbuch der Bayerischen Lande (1852) auf.

Nach Punker sind die Punkerstraße in Rohrbach und das Stadtteilmagazin der punker benannt.

Weblinks[Bearbeiten]