Punto Informatico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Punto Informatico
Beschreibung Italienische Tageszeitung
Verlag Edizioni Master
Erstausgabe 1996
Erscheinungsweise Montag bis Samstag
Chefredakteur Massimo Sesti
Weblink Website

Punto Informatico ist eine italienische Internet-Tageszeitung.

Mit 1,1 Millionen Lesern pro Monat[1][2] ist Punto Informatico eine der bekanntesten italienischen Online-Tageszeitungen[3] und auch die älteste[4], gegründet im Jahr 1996 von Andrea De Andreis.[5]

Punto Informatico war zweimal Kandidat für den Internationalen Journalistischen Ischia-Preis (2009, 2010).[6]

Redaktion[Bearbeiten]

Zentrale Redaktion[Bearbeiten]

Bekannte Kolumnisten[Bearbeiten]

Redakteure[Bearbeiten]

  • Dario d'Elia
  • Giulio Fornasar
  • Tommaso Lombardi
  • Mauro Lupi
  • Alfonso Maruccia
  • Luca Saccomani

Preise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Edizioni Master Spa acquisisce Punto Informatico, Oktober 2008
  2. Internet, La Repubblica, 20. Oktober 2001
  3. Jacomella Gabriela: Profili (e privacy) violati in rete, Corriere della Sera, 26. November 2010
  4. Punto Informatico, Libero
  5. Bodom: Interview mit Andrea de Andreis, Tiempolibresite
  6. XXXI Premio Ischia Internazionale di Giornalismo
  7. Big Brother Award Italia
  8. Premio WWW 2006 (PDF; 33 kB)
  9. Premio WWW 2005

Weblinks[Bearbeiten]