Puriri (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p1

Puriri
Puriri (Neuseeland)
Puriri
Koordinaten 37° 14′ S, 175° 38′ O-37.229722222222175.63722222222Koordinaten: 37° 14′ S, 175° 38′ O
Region Waikato
Distrikt Thames-Coromandel-Distrikt

Puriri ist eine kleine Ortschaft in den Hauraki Plains in Neuseeland. Administrativ gehört sie zum Thames-Coromandel-Distrikt der Region Waikato. Sie liegt etwa 14 km südöstlich von Thames.

Puriri war ursprünglich eine Siedlung der Ngati Maru. Henry Williams und drei andere Missionare besuchten sie im Jahre 1833. Sie gründeten daraufhin eine Missionsstation, die 1834 von James Preece unter Unterstützung durch James Hamlin übernommen wurde.[1] 1838 wurde das Gelände der Station an Parawai, heute Teil der Gemeinde Thames, übertragen.

1868 befand sich während des Goldrausches in der Region Thames-Coromandel bei Puriri ein offizielles Goldabbaugebiet.[2]

Bildung[Bearbeiten]

Die Puriri School ist eine koedukative Grundschule für die 1.- 8. Klasse, sie hatte 2010 22 Schüler und ein Decile rating von 7.[3] Diese Schule feierte 2003 ihr 125 jähriges Bestehen.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. James Hamlin, Diary 1830-1832. MS 0560, Hocken Library.
  2. KaeLewis.com, Goldminers of Thames, New Zealand 1868, letzter Zugriff: 28. Mai 2007
  3. Te Kete Ipurangi - Puriri School. Ministry of Education. Abgerufen am 31. Januar 2011.
  4. NOTES. Ohinemuri Regional History Journal 47. September 2003. Abgerufen am 31. Januar 2011.