Purpurtangare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Purpurtangare
Purpurtangare (Ramphocelus bresilius) ♂

Purpurtangare (Ramphocelus bresilius) ♂

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Familie: Tangaren (Thraupidae)
Gattung: Samttangaren (Ramphocelus)
Art: Purpurtangare
Wissenschaftlicher Name
Ramphocelus bresilius
(Linnaeus, 1766)

Die Purpurtangare (Ramphocelus bresilius), die auch Brasiltangare genannt wird, ist ein Vogel aus der Gattung der Samttangaren (Ramphocelus). Sie lebt im südöstlichen Brasilien in feuchten, offenen Waldlandschaften, an Waldrändern, in Sekundärwäldern, an Flussufern und Plantagen.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Geschlechter der Purpurtangaren sehen unterschiedlich aus. Die Weibchen sind bräunlich mit dunklerem, kastanienfarbenen Kopf, Flügeln und Schwanz. Männliche Tiere sind intensiv rot mit schwarzen Flügeln und Schwanz. Der Schnabel der Männchen ist schwarz. Am Unterschnabel schließt sich ein auffallender weißer Fleck an. Purpurtangaren werden etwa 18 Zentimeter lang.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Vögel ernähren sich von Früchten und Insekten. Die nur zur Fortpflanzungszeit paarweise lebenden Vögel bauen ihre Nester aus den Scheinwurzeln (Rizomophoren) epiphytisch auf Bäumen wachsender Pilze der Gattung Marasmius. Ihr Gelege besteht aus zwei Eiern, die in 12 bis 14 Tagen allein vom Weibchen ausgebrütet werden. Die Jungen erreichen nach etwa 15 Monaten die Geschlechtsreife. Die Lebenserwartung der Purpurtangaren beträgt mehr als zehn Jahre. Im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais überschneidet sich ihr Verbreitungsgebiet mit dem der nah verwandten Silberschnabeltangare (Ramphocelus carbo). Beide Arten bilden dort Hybriden.

Quellen[Bearbeiten]

  • G. Mauersberger: Urania Tierreich, Vögel Urania-Verlag, 1991, ISBN 3-332-00491-3
  • Martin R. de la Pena, Maurice Rumboll: Birds of Southern South America and Antarctica (Collins Illustrated Checklist). Harpercollins Pub Ltd, ISBN 0002200775
  • Zoo Zürich Purpurtangare

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Purpurtangare – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien