Puschtschino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Puschtschino
Пущино
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Moskau
Stadtkreis Puschtschino
Bürgermeister Anatoli Afanaskin
Gegründet 1961
Stadt seit 1966
Fläche 18 km²
Bevölkerung 20.332 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1130 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 190 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7) 4967
Postleitzahl 142290
Kfz-Kennzeichen 50, 90, 150, 190, 750
OKATO 46 462
Website www.pushchino.ru
Geographische Lage
Koordinaten 54° 50′ N, 37° 37′ O54.83333333333337.616666666667190Koordinaten: 54° 50′ 0″ N, 37° 37′ 0″ O
Puschtschino (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Puschtschino (Oblast Moskau)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Moskau
Liste der Städte in Russland

Puschtschino (russisch Пу́щино) ist eine Stadt mit 20.332 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010)[1] in Russland in der Oblast Moskau, etwa 120 km südlich von Moskau.

Geografie[Bearbeiten]

Reste eines alten Landgutes in Puschtschino

Puschtschino liegt am Fluss Oka und wird vor allem im Sommer von vielen Moskauern besucht, welche ihre Wochenendgrundstücke nutzen oder in ihren Wohnungen eine Rückzugsmöglichkeit aus der Großstadt finden. Die relativ saubere Luft und sehr geringe Kriminalitätsrate steigern die Attraktivität des Städtchens und führen in jüngster Zeit auch zu einer verstärkten Bautätigkeit.

Die nächstgelegene Großstadt ist Serpuchow; es liegt 27,5 km von Puschtschino entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Puschtschino wurde 1964 im Zuge des Baus eines Radioteleskopes gegründet. Die Einwohner der Stadt sind zu etwa einem Viertel Wissenschaftler. Neben anderen Grundlagenforschungsinstituten, wie z. B. zur Mikrobiologie, ist auch ein bodenkundliches Institut vertreten. Mehrere Forschungseinrichtungen in Puschtschino gehören zur Russischen Akademie der Wissenschaften.

Weiterführende Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Puschtschino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien