Putney (Vermont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Putney
Sacketts Brook River im Stadtzentrum von Putney
Sacketts Brook River im Stadtzentrum von Putney
Lage in Vermont
Putney (Vermont)
Putney
Putney
Basisdaten
Gründung: 26. Dezember 1753
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County:

Windham County

Koordinaten: 43° 0′ N, 72° 31′ W43.000637-72.515731123Koordinaten: 43° 0′ N, 72° 31′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2702 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 38,9 Einwohner je km²
Fläche: 69,4 km² (ca. 27 mi²)
Höhe: 123 m
Postleitzahl: 05346
Vorwahl: +1 802
FIPS:

50-57700

GNIS-ID: 1462181
Webpräsenz: www.PutneyVT.orgVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Putney[1] ist eine Gemeinde in Windham County im Neuenglandstaat Vermont mit 2.702 Einwohnern (laut Volkszählung des Jahres 2010).[2]

Geschichte[Bearbeiten]

An der Stelle der heutigen Stadt Putney wurde 1740 ein Fort errichtet. Am 26. Dezember 1753 reichte Colonel Josiah Willard eine Eigentümerpetition für Erteilung einer offiziellen Ortsgründung ein. Am selben Tag noch erteilte Gouverneur Benning Wentworth Putney die offizielle Konzession. Im Jahr 2006 machte Putney von sich reden, als es eine Resolution für ein Impeachment von US-Präsident George W. Bush unterstützte.

Geografie[Bearbeiten]

Die Fläche von Putney und dem Umland beläuft sich auf 69,4 km². Sie teilt sich in 99,96 % Landfläche und 0,04 % Wasserfläche auf.

Einwohnerschaft und Demografie[Bearbeiten]

Bei der Volkszählung 2000 wurde für Putney eine Einwohnerzahl von 2.634 Einwohnern ermittelt, das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 37,9 Einwohnern/km².

  • 958 Haushalte und 603 Familien bevölkern das Stadtgebiet.
  • Die Einwohnerschaft setzt sich zusammen aus 95,63 % Weißen, 1,03 % Schwarzen, 0,49 % Ureinwohnern (Indianer), 0,76 % Asiaten, 0,04 % Pazifikinsulanern, 0,03 % anderen Ethnien, 1,56 Hispaniern und Latinos, sowie zuletzt 1,75 % Gemischtrassigen.
  • Von den 958 Haushalten haben 32,5 % Kinder unter 18 Jahren. 50,5 % sind Ehepaare, 8,5 % alleinstehende Frauen, 37 % nichteheliche Partnerschaften, 27,9 % Singlehaushalte und 7 % alleinlebende Senioren über 65 Jahren.
  • Die Altersstruktur von Putney besteht aus 22,6 % unter 18 Jahren, 16,5 % zwischen 18 und 24 Jahren, 27,5 % zwischen 25 und 44 Jahren, 23,7 % zwischen 45 und 64 Jahren und 9,8 % über 65 Jahren. Das Durchschnittsalter beträgt 36 Jahre.
  • Die durchschnittliche Größe des Haushalts liegt bei 2,43 Personen, die der durchschnittlichen Familie bei 2,99 Personen.
  • Auf 100 Frauen über 18 Jahre kommen 108 Männer.
  • Das Durchschnittseinkommen je Haushalt beträgt 40.346 USD, das Durchschnittseinkommen je Familie 50.170 USD. Männer verdienen jährlich durchschnittlich 29.922 USD und Frauen 25.217 USD. Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen beläuft sich auf 18.576 USD.
  • 6,2 % der Familien und 8,4 % der Gesamtbevölkerung leben unter der Armutsgrenze.

Schulen[Bearbeiten]

  • The Putney School ist eine private, unabhängige High School, die sowohl Internatsunterbringung wie Tagesschule anbietet. Prominente Absolventen waren u.a. Kathleen Kennedy Townsend, Tea Leoni und Timothy Daly.
  • Landmark College war das erste College speziell für Studenten mit Lernbehinderung.
  • The Greenwood School ist ein Internat für Jungen im Alter zwischen 9 und 15 Jahren, die an Leseschwäche und sprachbedingten Lernbehinderungen leiden.
Kirche in Putney

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Folgende Personen sind in Putney geboren oder stehen anderweitig mit der Stadt in Verbindung:

  • George Aiken (1892–1984), Senator und Gouverneur von Vermont
  • Fernando Gerassi (1899–1974), Maler
  • William Haile (1807–1876), Geschäftsmann und Politiker
  • Carmelitta Hinton (1890–1983), fortschrittliche Erzieherin und Gründerin von The Putney School
  • Manon Kahle (* 1980), Schauspielerin
  • Melissa Leo (* 1960), Schauspielerin
  • John Humphrey Noyes (1811–1886), Frühsozialist, prägte den Begriff Freie Liebe
  • Jody Williams (* 1950), Friedensnobelpreisträgerin 1997
  • John Henry Williams (1968–2004), einziger Sohn des Baseballspielers Ted Williams
  • Peter Shumlin (* 1956), seit 2011 Gouverneur von Vermont
  • Kevin Connors, Champion in Speed Walking

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Putney im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 18. März 2012
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder