Puyo Puyo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Puyo Puyo (jap. ぷよぷよ), auch bekannt als Puyo Pop, ist ein Puzzlespiel, das ab 1991 von Compile für verschiedene Spielkonsolen veröffentlicht wurde. Der Chefentwickler war Masamitsu „Moo“ Niitani.

Bevor die Spiele der Serie außerhalb Japans in Puyo Pop umbenannt wurden, erschienen Versionen unter den Namen Dr. Robotnik's Mean Bean Machine (Sega Mega Drive), Kirby's Ghost Trap (in den USA Kirby's Avalanche, SNES) und Puzlow Kids (Game Gear).

Es basiert auf den Charakteren der Rollenspiel-Serie Madō Monogatari, welche ebenfalls aus der Feder von Masamitsu „Moo“ Niitani stammt.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Ähnlich wie bei dem Strategieklassiker Tetris müssen herunterfallende Blöcke (hier Puyos) nach Farben sortiert werden. Dabei tritt man allerdings stets gegen einen virtuellen oder menschlichen Gegner an. Sobald vier oder mehr gleichfarbige Steine zusammenkommen, lösen sie sich auf und lösen gegebenenfalls durch die weiter herunterrutschenden Puyos eine Kettenreaktion aus, die auf dem Spielfeld so genannte Stör-Puyos entstehen lässt, die dort nur durch eine weitere Kettenreaktion wieder entfernt werden können. Der Spieler, dessen Feld zuerst komplett gefüllt ist, hat verloren.

Spiele[Bearbeiten]

Lizenzspiele[Bearbeiten]

  • Puyo Wars – Game Boy Color (1999)
  • Arle's Jewel Adventure – Game Boy Color (2000)
  • Waku Waku Puyo Dungeon – Sega Saturn, PlayStation
  • Puyo Puyo Da! – Dreamcast, Arcade-Spiel (1999)
  • Nazo Puyo – Game Gear
  • Nazo Puyo 2 – Game Gear
  • Nazo Puyo: Arle's Roux – Game Gear
  • Super Nazo Puyo – SNES
  • Super Nazo Puyo 2 – SNES

Abwandlungen[Bearbeiten]

  • Kirby's Ghost Trap (Europa) / Kirby's Avalanche (USA)SNES
  • Dr. Robotnik's Mean Bean MachineMega Drive, Game Gear

Charaktere[Bearbeiten]

Arle Nadja
Sie ist die Heldin des Spiels, ein junges Mädchen mit magischen Kräften. Sie besitzt die Spezialattacken "Fire!" und "Ice Storm!" ausgesprochen.
Carbuncle
Dieser immer grinsende Charakter ist das Maskottchen der Serie. Auch bekannt als Car-kun begleitet er Arle immer auf ihren Abenteuern.
Skeleton -T
Ein lebendes Skelett, das unwahrscheinlich gerne Tee trinkt. Bei jedem Spiel sieht man ihn mit einer Tasse Tee.
Minotauros
Ein Minotauros, der Rulues Leibwächter und Diener ist.
Rulue
Sie ist die Rivalin von Arle und in Satan verliebt, für den sie alles tun würde. Sie hat einen Minotauros als Leibwächter, der sie umsorgt, und weniger wie ein unbarmherziges Monster wirkt.
Draco-Centaur
Eine psychopathische Drachendame, die sich wünscht hübsch zu sein, aber bei Anwesenheit anderer Mädchen ihr Selbstvertrauen verliert, worauf sie sie herausfordern muss.
Seriri
Eine paranoide kleine Meerjungfrau, welche keine Freundschaften schließen kann, weil sie glaubt, das diese sie essen wollen. Dies glaubt sie, weil sie gehört hat, das der verzehr von Meerjungfrauen Unsterblichkleit bringen soll.
Harpy
Ein Engelswesen, deren Vorliebe es ist, bei jeder Gelegenheit zu singen. Doch die anderen können ihr Gesang gar nicht hören, da Sie oft schiefe Töne aus sich gibt.
Satan
Der Hauptbösewicht, welcher hinter Carbuncle her ist, und eine Vorliebe für Hawaiihemden pflegt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Puyo Puyo in der Datenbank von generation-msx.nl