Python

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Python (griechisch Πύθων) steht für:


Python ist der Name folgender Personen:

  • Python von Ainos in Thrakien, Schüler Platons, ermordete 360/59 v. Chr. zusammen mit seinem Bruder Herakleides Kotys I., König der thrakischen Odrysen
  • Python von Byzanz, bedeutender Redner des 4. Jahrhunderts v. Chr., Schüler des Isokrates, im Dienste Philipps II. von Makedonien
  • Python von Abdera, nahm 170 v. Chr. am 3. Makedonischen Krieg teil
  • Python (Dichter), Verfasser eines Satyrspiels am Hof Alexanders des Großen
  • Python (Töpfer), ein attischer Töpfer, im frühen 5. Jahrhundert v. Chr. in Athen tätig
  • Python (Vasenmaler), ein paestanischer Vasenmaler
  • Python (Krokodilopolis), um die Mitte des 3. Jahrhunderts v. Chr. Vorsteher der königlichen Bank des Gaues Arsinoites mit dem Sitz in Krokodilopolis
  • Georges Python (1856–1927), schweizerischer Politiker (CVP)
  • José Python (1901–1976), Schweizer Politiker (konservativ), Staatsrat des Kantons Freiburg


Python ist der Name folgender Marken und Produkte:


Siehe auch:

 Wiktionary: Python – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Pythia (gr. Πυθία), Titel der Priesterin, die im Tempel von Delphi den Ratsuchenden weissagte
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.