Qamdo (Kreis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
ཆབ་མདོ་རྫོང་
Wylie-Transliteration:
chab mdo rdzong
Offizielle Transkription der VRCh:
Qamdo
Andere Schreibweisen:
Chamdo
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
昌都县
Pinyin:
Chāngdū Xiàn
Lage des Kreises Qamdo (rosa) im Regierungsbezirk Qamdo (gelb)
Großgemeinde Qamdo

Der Kreis Qamdo liegt im Autonomen Gebiet Tibet der Volksrepublik China, und ist nach dem Regierungsbezirk Qamdo benannt, zu dem er gehört. 1999 zählte er 86.280 Einwohner.[1] Sein Hauptort ist die Großgemeinde Qamdo.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus drei Großgemeinden und zwölf Gemeinden zusammen. Diese sind (amtl. Schreibweise / Chinesisch):

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

32.27611111111197.261388888889Koordinaten: 32° 17′ N, 97° 16′ O