Qantir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qantir (arabisch ‏قنتير‎ Qantīr) ist ein Dorf in Ägypten. Damit wird oftmals ein Grabungsort bezeichnet, bei dem es sich um einen Teil des antiken Pi-Ramesse handelt. Bei Qantir fand sich unter Ramses II. wahrscheinlich das Verwaltungszentrum für die Region Pi-Ramesse.[1] Qantir befindet sich im Gouvernement Asch-Scharqiyya und liegt etwa 30 km nördlich von Zagazig sowie etwa 9 km nördlich von Faqus entfernt.

Ca. 2,5 Kilometer südwestlich des Dorfes befindet sich die archäologische Stätte von Auaris.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ian Shaw: The Oxford history of ancient Egypt. Oxford University Press, Oxford 2000, ISBN 0-19-815034-2

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Edgar B. Pusch: Mit Hightech in der Ramsesstadt (2004).

30.80527777777831.838611111111Koordinaten: 30° 48′ 19″ N, 31° 50′ 19″ O