Qark Shkodra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Italien Griechenland Mazedonien Serbien Kosovo Montenegro Bosnien und Herzegowina Kroatien Qark Shkodra Qark Kukës Qark Lezha Qark Durrës Qark Dibra Qark Tirana Qark Elbasan Qark Fier Qark Korça Qark Berat Qark Vlora Qark GjirokastraShkoder County in Albania.svg
Über dieses Bild
Qark: Shkodra
Sitz: Shkodra
Kreise: Malësia e Madhe, Puka und Shkodra
Fläche: 3.562 km²
Einwohner: 217.375  Stand: 2011
Bevölkerungs-
dichte:
69,07 Einwohner/km²
Vorsitzender: Maxhid Cungu (PD)
Qark-Rat: 64 Mitglieder
Abgeordnete im Parlament: 11
ISO-3166-2-Code: AL-10
Häusermeer von Shkodra und die Albanischen Alpen

Der Qark Shkodra (albanisch Qarku i Shkodrës) ist einer der zwölf Qarks in Albanien. Er liegt in Nordalbanien und hat eine Fläche von 3.562 km², auf der 246.016 Einwohner leben. Die Hauptstadt ist Shkodra.

Geographie[Bearbeiten]

Der Qark Shkodra besteht aus den drei Kreisen Malësia e Madhe, Puka und Shkodra mit Shkodra als historischem, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und administrativen Zentrum. Im Norden und Westen grenzt der Qark an Montenegro und den Shkodrasee, im Südwesten ans Adriatische Meer. Abgesehen von den Ebenen entlang der Meeresküste und dem See ist das ganze Gebiet hohes Bergland, zu denen die Albanischen Alpen mit mehreren der höchsten Berge Albaniens gehören. Diese Regionen sind nur dünn besiedelt und kaum erschlossen. In diesem Teil entspringen einzelne Flüsse, wie die Shala und der Kir, die beide in den Drin münden. Im nördlichsten Teil des Qark fließt der Vermosh, der der einzige Fluss Albaniens ist, der zum Flusssystem der Donau gehört und somit diese Region Albaniens zum Schwarzen Meer hin entwässert. Der Fan liegt im Südosten des Qark. Die Jezerca (alb. Maja e Jezercës) ist der höchste vollständig in Albanien gelegene Berg und befindet sich östlich des Shala-Tales.

Südlich des Qarks liegt der Qark Lezha, östlich der Qark Kukës.

Bevölkerung[Bearbeiten]

2009 registrierte das Statistikamt Albaniens (alb. Instituti i Statistikës) für den Qark Shkodra 246.016 Einwohner. Die Bevölkerungszahl der Qark-Behörde in Shkodra liegt für das gleiche Jahr jedoch deutlich höher bei 336.699 Einwohnern.[1] Die Zahlen der Volkszählung 2011 belaufen sich hingegen auf lediglich 217.375 Einwohner,[2] was einem Rückgang von 15 % in zehn Jahren entspricht; 2001 wurden noch 257.018 Einwohner verzeichnet. Der Rückgang betraf vor allem die Gebirgsregionen.

Moslems machen 44,84 Prozent der Einwohner aus, diese sind in erster Linie Sunniten. Die Bektaschiten, die nur noch 0,07 Prozent der Gesamtbevölkerung stellen, werden gesondert von den Moslems aufgezählt. 47,19 Prozent sind katholisch, 0,38 Prozent orthodox, 0,09 Prozent evangelisch und 0,02 Prozent sind andere Christen. Gläubige ohne Religion machen 0,31 Prozent der Bevölkerung, Atheisten machen 0,14 Prozent der Einwohner aus. 4,94 Prozent machten 2011 keine Angaben zu ihrem Glaubensbekenntnis.[3]

Politik und Verwaltung[Bearbeiten]

Überblick zu den Kreisen
Kreis Hauptstadt Fläche Einwohner
(2011)[3]
Einwohner
(2001)[4]
Anzahl
Gemeinden
Malësia e Madhe Koplik 000000000000897.0000000000897 km² 000000000030823.000000000030.823 000000000036770.000000000036.770 000000000000006.00000000006
Puka Puka 000000000001034.00000000001.034 km² 000000000018474.000000000018.474 000000000034454.000000000034.454 000000000000010.000000000010
Shkodra Shkodra 000000000001631.00000000001.631 km² 000000000166050.0000000000166.050 000000000185794.0000000000185.794 000000000000017.000000000017

Der Qark-Rat (alb. Këshilli i Qarkut) besteht aus 64 Mitgliedern, deren Mehrheit der Demokratischen Partei (PD) angehört, die mit Maxhid Cungu auch den Vorsitzenden stellt.

Der Qark stellt für die 2009 und 2013 beginnenden Legislaturperioden des albanischen Parlaments elf Abgeordnete von insgesamt 140.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Qark Shkodra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatqarkushkoder.org. Abgerufen am 13. Januar 2009.
  2.  Instituti i Statistikës (Hrsg.): Population and Housing Census in Albania 2011: Preliminary Results. Tirana Dezember 2011 (Online-Version (PDF; 5,76 MB)).
  3. a b  Ines Nurja, INSTAT (Hrsg.): Censusi i popullsisë dhe banesave / Population and Housing Census – Shkodër 2011. Rezultatet Kryesore/Main Results. Pjesa/Part 1, Adel Print, Tirana 2013 (Dokument als PDF).
  4. Albania Districts. In: Statoids. Abgerufen am 30. Oktober 2011 (englisch).