Qianxinan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Qianxinans in Guizhou

Der Autonome Bezirk Qianxinan der Bouyei und Miao (黔西南布依族苗族自治州Qianxi’nan Buyizu Miaozu zizhizhou) liegt im Südwesten der chinesischen Provinz Guizhou. Qianxinan hat eine Fläche von 16.804 km² und ca. 3.059.400 Einwohner (Ende 2003).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Qianxinan aus einer kreisfreien Stadt und sieben Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadt Xingyi (兴义市), 2911 km², 730.000 Einwohner, Bezirkshauptstadt, Verkehrs-, Verwaltungs- und Handelszentrum von Qianxinan;
  • Kreis Xingren (兴仁县), 1785 km², 460.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Chengguan (城关镇);
  • Kreis Pu'an (普安县), 1429 km², 290.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Panshui (盘水镇);
  • Kreis Qinglong (晴隆县), 1327 km², 270.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Liancheng (莲城镇);
  • Kreis Zhenfeng (贞丰县), 1512 km², 350.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Mingu (珉谷镇);
  • Kreis Wangmo (望谟县), 3006 km², 280.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Fuxing (复兴镇);
  • Kreis Ceheng (册亨县), 2597 km², 220.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Zhelou (者楼镇);
  • Kreis Anlong (安龙县), 2238 km², 430.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Xin'an (新安镇).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 hatte Qianxinan 2.864.920 Einwohner (Bevölkerungsdichte: 170,49 Einw./km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 1.648.221 57,53 %
Bouyei 860.564 30,04 %
Miao 215.187 7,51 %
Yi 58.766 2,05 %
Hui 27.936 0,98 %
Li 26.740 0,93 %
Gelao 5063 0,18 %
Zhuang 4189 0,15 %
ethnische Zugehörigkeit noch nicht definiert 4169 0,15 %
Yao 2701 0,09 %
Dong 2482 0,09 %
Mongolen 1953 0,07 %
Bai 1945 0,07 %
Sui 1674 0,06 %
Tujia 1457 0,05 %
Sonstige 1873 0,06 %
  • Anmerkung: Bei den "Li" in Guizhou handelt es sich offensichtlich nicht um die Li-Nationalität der Inselprovinz Hainan. Immer wieder gelingt es einigen Gruppen in Guizhou, deren Selbstbezeichnung offenbar "Li" ist, deren Nationalität aber (noch) nicht offiziell "anerkannt" wurde, sich bei den Volkszählungen (1982, 1990, 2000) in der Kategorie "Lizu" (Li-Nationalität) klassifizieren zu lassen. Das führt zu dem irrigen Eindruck, es handle sich um Li der Insel Hainan.

siehe auch[Bearbeiten]

25.1105Koordinaten: 25° 6′ N, 105° 0′ O