Qie Yi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Namen
Nachname (chinesisch )
Geburtsname Téng (chinesisch )
Thronname aus Shiji Zǔ Yǐ (chinesisch 祖乙)
Thronname aus Orakelknochen Qiě Yǐ (chinesisch 且乙)
Tempelname Zhōng Zōng (chinesisch 中宗, bedeutet der Mitte-Vorfahr)
Postumname Mù König (chinesisch 穆王)
auf Deutsch Qie Yi

König Qie Yi (chinesisch 且乙) (* ? v. Chr.; † 1507 v. Chr.) herrschte als dreizehnter oder vierzehnter König der Shang-Dynastie für 19 Jahre (aufgrund der Aufzeichnung im Geschichtswerk Zhushu Jinian) über China. Aufgrund der Aufzeichnung im Geschichtswerk Shiji war er der Sohn des Königs He Dan Jia, aber aufgrund der Aufzeichnung der Orakelknochen war er der Sohn des Königs Zhong Ding. Während seiner Ära blühte die Shang-Dynastie noch einmal auf. Er verlegte die Hauptstadt von Xiàng (chinesisch ) nach Gěng (chinesisch ) und danach noch einmal nach (chinesisch ) (nach einer anderen Quelle, nach Xíng (chinesisch ), die Orte befinden sich alle in heutiger Provinz Henan, China).

Kommentare zum Tempelnamen[Bearbeiten]

Aufgrund von Shiji soll der König mit dem Tempelnamen Zhong Zong Tai Wu sein, aber aufgrund von Bambusannalen und Orakelknochen aus Yinxu soll der Zhong Zong König Qie Yi sein. Mancher Ansicht nach soll das ein Fehler in Shiji sein.

Vorgänger Amt Nachfolger
He Dan Jia König von China
1526–1507 v. Chr.
Qie Xin