Qitai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kreises Qitai (rosa) im Autonomen Bezirk Changji (gelb)

Qitai (chinesisch 奇台縣 / 奇台县, Pinyin Qítái Xiàn, uigurisch گۇچۇڭ ناھىيىسى / Guqung Nah̡iyisi / Guchung Nahiyisi) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Changji der Hui im Nordwesten des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 16.709,36 km² und zählt 230.000 Einwohner (Ende 2008).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Qitai aus sechs Großgemeinden, sechs Gemeinden, drei Nationalitätengemeinden, einer Staatsfarm und einer Staatsweide zusammen. Diese sind:

Großgemeinde Qitai (奇台镇), Hauptort, Sitz der Kreisregierung;
Großgemeinde Banjiegou (半截沟镇);
Großgemeinde Dongwan (东湾镇);
Großgemeinde Jebki (吉布库镇);
Großgemeinde Laoqitai (老奇台镇);
Großgemeinde Xidi (西地镇);
Gemeinde Biliuhe (碧流河乡);
Gemeinde Gucheng (古城乡);
Gemeinde Kariz (坎尔孜乡);
Gemeinde Qihu (七户乡);
Gemeinde Sangezhuangzi (三个庄子乡);
Gemeinde Xibeiwan (西北湾乡);
Gemeinde Daquan der Tataren (大泉塔塔尔族乡);
Gemeinde Qorin der Kasachen (乔仁哈萨克族乡);
Gemeinde Wumachang der Kasachen (五马场哈萨克族乡);
Staatsfarm Qitai der Produktions- und Aufbaukorps (兵团奇台农场);
Staatsweide Beitashan der 6. Agrardivision der Produktions-
und Aufbaukorps (兵团农六师北塔山牧场).

Weblinks[Bearbeiten]

4489.59Koordinaten: 44° 0′ N, 89° 35′ O