Qt Extended

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qt Extended
Logo
Entwickler Trolltech
Aktuelle Version 4.4.3
(30. September 2008)
Betriebssystem Linux
Kategorie Klassenbibliothek
Lizenz Duales Lizenzsystem (Proprietär und GPL/QPL)
Deutschsprachig nein
qt.nokia.com

Qt Extended (ehemals Qtopia bzw. Qt Palmtop Environment) ist eine von dem norwegischen Softwareunternehmen Trolltech entwickelte Anwendungplattform für Linux-basierte PDAs, Tablet-Computer und Mobiltelefone. Am 3. März 2009 wurde die Entwicklung eingestellt.[1]

Qt Extended war sowohl unter den Bedingungen der GPL als auch unter einer proprietären Lizenz erhältlich (Duales Lizenzsystem). Es verwendet nicht einen sonst unter Linux üblichen X-Server, sondern schreibt direkt in den Linux-Framebuffer. Qt Extended wird z. B. auf Geräten wie dem Greenphone von Trolltech, dem Zaurus von Sharp und Archos PMA400 (PMA430) verwendet. Es wird auch eine Variante für das Openmoko Neo 1973 und das Openmoko Neo FreeRunner angeboten.[2]

In Zukunft werden die Funktionen von Qt Extended, unter dem Namen Qt Mobility, durch APIs der Qt Bibliothek zur Verfügung gestellt.

Ein auf die letzte Version von Qt Extended zurückgehendes, von der Openmoko-Community unterstütztes Open Source-Projekt ist Qt Extended Improved, auch als QtMoko bekannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatQt Software discontinues Qt Extended. Abgerufen am 24. September 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatTrolltech Pressemitteilung zur OpenMoko-Variante. Abgerufen am 24. September 2009.