Quakecon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quakecon ist eine BYOC (bring your own computer, dt. "bringe deinen eigenen Computer mit") Computerspielveranstaltung, die seit 1996 jedes Jahr in der Nähe von Dallas, Texas abgehalten wird. Die Veranstaltung ist nach dem Spiel Quake der Firma Id Software benannt, und wird von dieser auch unterstützt. Es ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art in Nordamerika.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Quakecon wurde ursprünglich von einer Gruppe im EFnet (ein IRC Netzwerk) organisiert. Ziel der Veranstaltung sollte sein, sich im realen Leben zu treffen. Jim "H2H" Elson, ein Spieler aus der Umgebung von Dallas, hat in den ersten Jahren diese Veranstaltungen organisiert.

Die erste Quakecon fand im August 1996 im Best Western Hotel in Garland, Texas statt. Insgesamt nahmen ungefähr 40-60 Spieler teil, es wurden hauptsächlich Quake und Doom gespielt. Ebenfalls gab es ein kleines Turnier, die Gewinner erhielten T-Shirts. Das besondere an der Quakecon war, dass auch Mitarbeiter von id Software anwesend waren und sich Zeit für die Fans nahmen. John Carmack, Chefprogrammierer für die Doom/Quake-Serien, beteiligte sich ebenfalls an den Gesprächen mit den Anhängern der Spiele.

Die Quakecon 1997 wurde bereits von ca. 650 Teilnehmern besucht, fand aber im Holiday Inn in Plano, Texas, statt. Es gab mehrere Internet- und TV-Übertragungen der Quakecon, die nun auch offiziell von id Software und dem Publisher Activision unterstützt wurde.

QuakeCon 1998 wurde in Zusammenarbeit mit der Cyberathlete Professional League abgehalten.

Quakecon 1999

Quakecon 2000

  • Gesamtbesucherzahl: 3000
  • Anzahl BYOC: 1300
  • Ort: Mesquite Convention Center, Mesquite, Texas
  • Höhepunkte: Die Fläche der Quakecon wurde wesentlich erweitert, und Spielehersteller begannen, neue Produkte, ähnlich wie auf der , zu präsentieren. id Software nutzte die Gelegenheit, Spielern eine Testversion von Doom 3 zu präsentieren. Zum ersten Mal wurden auch Konferenzen und Seminare abgehalten, in der sich Spieler und Entwickler austauschen konnten.

Quakecon 2004

  • Gesamtbesucherzahl: mehr als 5000
  • Anzahl BYOC: 3000
  • Ort: Gaylord Texan Resort and Convention Center, Grapevine, Texas
  • Höhepunkte: Wieder war die Quakecon gewachsen, und mit 3000 BYOC Teilnehmern eine der größten LAN-Partys der Welt. Die Preise für Turniersieger beliefen sich insgesamt auf über $150.000.

Statistik[Bearbeiten]

Daten der Quakecon 2004:

  • Über 19,000 m² Veranstaltungsfläche
  • Das Netzwerk alleine beanspruchte über 24 km Kabel
  • Über 500 Freiwillige brauchten 2 Tage für den Aufbau

Organisation[Bearbeiten]

Die Organisation der Quakecon geschieht hauptsächlich über das Internet. Der IRC-Channel für die Quakeconveranstaltung ist #quakecon.

Auf der Homepage der Quakecon findet man auch die Quakecon Forums, wo man mit der Gemeinschaft in Kontakt treten und Diskussionen über die Quakecon führen kann.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: E-Sport – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema E-Sport

Weblinks[Bearbeiten]