Quantic Dream

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quantic Dream
Rechtsform Société anonyme (Aktiengesellschaft)
Gründung 1997
Sitz Paris, Frankreich
Leitung David Cage (Président-directeur général)
Branche Softwareentwicklung
Produkte VideospieleVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website QuanticDream.com

Quantic Dream S.A. ist ein französischer Videospieleentwickler, welcher auch Motion-Capture-Dienstleistungen für die Filmindustrie erbringt. Ihr erstes Spiel, The Nomad Soul, erschien 1999 für Windows und Dreamcast.

Allgemeines[Bearbeiten]

Quantic Dream wurde 1997 von David Cage gegründet und erlangten zum ersten Mal größere Aufmerksamkeit nach der Fertigstellung der Computerspiele Fahrenheit und Heavy Rain. Die beiden Spiele sind vom Konzept her sehr ähnlich und gelten auch teilweise als interaktiver Film. Des Weiteren legt Quantic Dream sehr viel Wert auf die Handlung, die ihre Spiele erzählen soll. Meist sind die Geschichten dem Genre (Psycho-)Thriller zuzuordnen. Oftmals befindet man sich als Spieler in einer düsteren Welt.

Am 8. Oktober 2013 erschien Beyond: Two Souls mit Ellen Page und Wiliam Dafoe in den Hauptrollen. Das Spiel verkaufte sich bis Ende des Jahres 2013 eine Million mal. Auch Beyond: Two Souls versteht sich eher als interaktiver Film anstatt als Spiel. Die Geschichte und die Charaktere stehen wie auch bei Fahrenheit und Heavy Rain klar im Vordergrund.

Veröffentlichte Spiele[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]