Quartidi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die zwölf Monate des republikanischen Kalenders der Französischen Revolution sind jeweils in drei "Dekaden" zu zehn Tagen eingeteilt. Quartidi ist der vierte Tag einer Dekade. Der 4. 14. und 24. jedes Monats und die Fête de l'opinion der Sansculottiden fallen auf einen Quartidi.

Tagesnamen[Bearbeiten]

Die Tagesnamen des Quartidi waren (wie die meisten anderen Tagesnamen) landwirtschaftliche Nutzpflanzen. Nur im Nivôse wurden die Tage nach Mineralen und tierischen Substanzen benannt.

Tagesnamen für den Quartidi
  1re Décade 2e Décade 3e Décade
Vendémiaire  4. Colchique (Wiesensafran) 14. Réséda (Reseda) 24. Amarillis (Amaryllis)
Brumaire 4. Betterave (Runkelrübe) 14. Endive (Endivie) 24. Orange
Frimaire 4. Nèfle (Mispel) 14. Sapin (Tanne) 24. Oseille (Sauerampfer)
Nivôse 4. Soufre (Schwefel) 14. Grès (Sandstein) 24. Cuivre (Kupfer)
Pluviôse 4. Perce Neige (Schneeglöckchen) 14. Avelinier (Lambertsnuss) 24. Trainasse (Wegtritt)
Ventôse 4. Troëne (Liguster) 14. Vélar (Wegrauke) 24. Pâquerette (Gänseblümchen)
Germinal 4. Tulipe (Tulpe) 14. Hêtre (Buche) 24. Roquette (Rauke)
Floréal 4. Aubépine (Hagedorn) 14. Chamerisier (Heckenkirsche) 24. Valériane (Baldrian)
Prairial 4. Angélique (Engelwurz) 14. Acacia (Akazie) 24. Caille lait (Labkraut)
Messidor 4. Véronique (Ehrenpreis) 14. Lavande (Lavendel) 24. Orcanète (Schminkwurz)
Thermidor 4. Ivraie (Weidelgras) 14. Basilic (Basilikum) 24. Aunée (Alant)
Fructidor 4. Escourgeon (Futtergerste) 14. Noix (Walnuss) 24. Sorgho (Sorghum)
Sansculottide 4. Fête de l'opinion  

Weblinks[Bearbeiten]