Quartz Composer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quartz Composer
Entwickler Apple
Aktuelle Version 4.5
(18. November 2011)
Betriebssystem Mac OS X
Kategorie Visuelle Programmierumgebung
Lizenz proprietär
Deutschsprachig nein
developer.apple.com

Quartz Composer ist ein Programm von Apple, mit dem man sogenannte Patches entwickeln kann, die dann von der Quartz-Grafik-Engine ausgeführt werden.

Die Patches basieren dabei auf anderen Patches, die über Ein- und Ausgänge miteinander verbunden werden. Patches können Funktionen wie Filter oder Effekte bereitstellen, einfache Bilder und Animationen generieren und dabei Eingaben wie Maus und Tastatur miteinbeziehen.

Das System nutzt selbst an einigen Stellen Quartz Composer Patches, z. B. bei den Visualizern in iTunes, den Effekten in iChat oder bei den Bildschirmschonern.

Die fertigen Patches können in einer weiteren Anwendung, dem Quartz Composer Visualizer, geladen und ausgeführt werden. Weiterhin ist damit das Anzeigen und Ausführen der Patches über ein Netzwerk möglich. Damit können mehrere Rechner mit mehreren Bildschirmen zu einer „Bildschirmwand“ zusammengeschlossen werden, von denen jeder nur einen Teil des Patches zeigt.

Quartz Composer ist seit Mac OS X 10.4 Teil der Xcode Tools. Seit Xcode 4.3 (das nur noch in einem einzigen App-Bundle ausgeliefert wird) ist Quartz Composer nicht mehr offizieller Teil der Xcode Tools, kann jedoch von registrierten Entwicklern im Download-Bereich kostenlos heruntergeladen werden.

Weblinks[Bearbeiten]