Quellhorizont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Quellhorizont ist eine an die Erdoberfläche reichende, wasserstauende Schicht, längs derer mehrere Quellen austreten. Da Grundwasserleiter und Grundwasserstauer häufig in horizontaler Erstreckung übereinander liegen, treten benachbarte Schichtquellen häufig in derselben Höhe entlang einer Linie aus, was Quellhorizont genannt wird.