Quicksilver (Software)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quicksilver
Entwickler QSApp
Aktuelle Version ß71 (Build 3942)
(16. Januar 2013)
Betriebssystem Mac OS X 10.6+ (Snow Leopard und neuer)
Kategorie Produktivität
Lizenz Apache
Deutschsprachig nein
qsapp.com

Quicksilver ist eine frei verfügbare Software für Mac OS X, die dem Anwender erlaubt, sehr schnell durch heterogene Daten zu navigieren, Anwendungen und Skripte zu starten und Dateien zu öffnen. Die Grundidee von Quicksilver ist so einfach wie bestechend: Die Dateien auf der Festplatte werden in regelmäßigen Abständen im Hintergrund indiziert. Beim Öffnen des Programms kann man per Tastatureingabe eine gewünschte Datei innerhalb des indizierten Bereichs finden, anschließend eine Aktion wählen und bei einigen Aktionen schließlich noch einen weiteren Parameter hinzufügen. Die Aktion wird mit den entsprechenden Parametern vom System (oder von einem der Aktion entsprechenden Programm) ausgeführt. Man kann sich die Komposition einer Aktion in Quicksilver in Form des Tripels Subjekt, Prädikat, Objekt vorstellen. Die Funktionalität von Quicksilver kann in Form von Plugins erweitert werden.

Anfang Dezember 2007 erklärte der Quicksilver-Entwickler, nicht mehr an Quicksilver arbeiten zu wollen und empfahl den Umstieg auf Alternativen, insbesondere auch LaunchBar.[1][2] Seit Anfang November 2007 ist Quicksilver als freie Open-Source-Software auch im Quelltext unter den Bedingungen von Version 2.0 der Apache-Lizenz verfügbar, so dass die Möglichkeit für andere Entwickler besteht, die Software weiter zu pflegen.[3]

Oberfläche und Funktionsweise[Bearbeiten]

Quicksilver läuft hauptsächlich im Hintergrund und indiziert regelmäßig die Dateien auf der Festplatte. Die Verwaltungseinheit innerhalb von Quicksilver heißt „Catalog“. Unter Einstellungen lässt sich die Granularität der Indizierung einstellen. Die Oberfläche wird mit Hilfe eines Tastaturkürzels gestartet (standardmäßig C-Leertaste). Die Benutzeroberfläche lässt ein Panel erscheinen; während man über die Tastatur ein Wort eingibt, zeigt Quicksilver eine Liste mit den Trefferobjekten an. Nachdem man das gesuchte Objekt gefunden hat, wechselt man mit der Tabulatortaste zum nächsten Feld und wählt eine Aktion aus. Eine Aktion kann zum Beispiel das Ausführen eines Programms oder das Öffnen einer Datei sein. Einige Aktionen verarbeiten noch einen dritten Parameter (siehe auch Beispielanwendungen). Quicksilver zeichnet intern die bereits erfolgten Suchen auf und nutzt diese Informationen, um die Suchwege abzukürzen.

Beispielanwendungen[Bearbeiten]

Neben dem schnellen Starten von Programmen und Finden von Dateien lässt sich Quicksilver für weitere vielseitige Zwecke einsetzen. Die folgenden Beispiele dienen als Veranschaulichung der Grundfunktionalität.

Starten eines Programms
Durch Eingabe des Programmnamens - zum Beispiel iTerm - werden alle Catalog-Einträge nach dem Wort iTerm durchsucht. Ist die Applikation iTerm in der Liste der Treffer ausgewählt, so zeigt das zweite Panel (Aktion) bereits Open an – also ausführen. Durch Drücken der Enter-Taste wird das Programm ausgeführt.
Verwendet man Quicksilver regelmäßig, so kann bereits vor der Eingabe des kompletten Programmnames das Programm iTerm in der Liste der Treffer gefunden werden; man gibt gegebenenfalls nur den Buchstaben „i“ ein und das Programm iTerm wird ausgehend von den bereits durchgeführten Suchen iTerm an die Spitze der Trefferliste gesetzt. Man vergleiche diese Art des Zugriffs auf Programme mit der Navigation durch das Dateisystem mit Finder (Mac).
Öffnen eines Dokuments
Durch die Eingabe eines beliebigen Teiles oder beliebiger Teile des Dateinamens wird Quicksilver eine Liste der Objekte (Dateien, Programme, Bookmarks, Audiodaten, ...) präsentieren, in deren Namen die entsprechenden Suchwörter auftreten. Unter Aktion wird zunächst Öffnen stehen; es lassen sich aber auch weitere Aktionen auswählen, wie zum Beispiel Löschen, Kopieren, Verschieben oder auch E-Mail schreiben. Kopieren und Verschieben sind Aktionen, die einen dritten Parameter verlangen, in diesem Fall das Zielverzeichnis auf dem Dateisystem, welches in der gleichen interaktiven Weise aus einer Liste ausgewählt werden kann.
Verwalten von Aufgabenlisten
Es ist möglich, Quicksilver für das Verwalten von Aufgabenlisten zu verwenden. Dazu wird im ersten Panel nicht ein Objekt gesucht, sondern es wird ein beliebiger Text eingegeben. Um in den Texteingabemodus zu wechseln gibt man als erstes Zeichen einen Punkt (.) ein. Danach schreibt man in das Panel den gewünschten Text; wählt unter Aktion Anhängen an (Append To) aus und schließt den Vorgang mit der Auswahl der Datei ab. Als Ergebnis wird der eingebene Text an das Ende der Datei angehängt.

Integration[Bearbeiten]

Quicksilver integriert mittels ebenfalls frei verfügbarer Plugins Schnittstellen zu verschiedenen Programmen:

Web Browser
Durchsuchen der Lesezeichen und der Suchgeschichte der aktuellen Webbrowser.
E-Mail
Versenden von E-Mail mittels verschiedener Programme.
Chat
Starten von Chats.
FTP
Hochladen von Dateien auf FTP-Server.
Mac OS X
Integration in Systemprogramme und Standardapplikationen.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Quicksilver definitiv am Ende (?). Abgerufen am 18. März 2013 (deutsch).
  2. Quicksilver's Creator on the Future of QS. Abgerufen am 18. März 2013 (englisch).
  3. blacktree-alchemy. Abgerufen am 18. März 2013 (englisch).