Quinton Howden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Quinton Howden Eishockeyspieler
Quinton Howden
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Januar 1992
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2010, 1. Runde, 25. Position
Florida Panthers
Spielerkarriere
2008–2012 Moose Jaw Warriors
seit 2012 San Antonio Rampage
Florida Panthers

Quinton Howden (* 21. Januar 1992 in Winnipeg, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeyspieler auf der Position des Centers. Er steht seit 2011 bei den Florida Panthers in der National Hockey League unter Vertrag und spielt parallel für deren Farmteam, die San Antonio Rampage, in der American Hockey League.

Karriere[Bearbeiten]

Quinton Howden begann seine Laufbahn in den lokalen Eishockeyligen der kanadischen Provinz Manitoba, bevor er 2007 als Gesamterster im WHL Bantam Draft von den Moose Jaw Warriors aus der Western Hockey League ausgewählt wurde.[1] Nachdem er bereits zum Ende der Saison 2007/08 fünf Spiele für die Warriors absolviert hatte, gelang Howden in der folgenden Spielzeit als Rookie auf Anhieb der Sprung zum Stammspieler. In 62 Spielen konnte er dabei 30 Punkte erzielen und wurde zum Rookie des Jahres der Moose Jaw Warriors gewählt.[1] In der Saison 2009/10 konnte sich der Stürmer deutlich steigern und mit 65 Scorerpunkten am Ende der Saison erstmals die Marke von einem Punkt pro Spielen erreichen. Gleichzeitig wurde er zum CHL Top Prospects Game eingeladen. Im NHL Entry Draft 2010 wurde Howden schließlich in der ersten Runde an 25. Stelle von den Florida Panthers ausgewählt.

Vor Beginn der Saison 2010/11 wurde Howden zum Assistenzkapitän der Warriors ernannt. Obwohl er in der regulären Saison fünf Spiele weniger bestritt, konnte er seine Torausbeute von 28 deutlich auf 40 Tore steigern und war damit bester Torschütze seines Teams. Zudem wurde er am Ende der Saison in das Second All-Star Team der Eastern Conference gewählt. Auch in der folgenden Spielzeit verhalf er den Warriors mit 30 Toren zum erneuten Einzug in die Playoffs, wo sie bis in die Conference-Finals vordringen konnten.

Im April 2011 unterzeichnete Quinton Howden einen Einstiegsvertrag über drei Jahre mit den Florida Panthers.[2] Zur Saison 2012/13 wechselte er schließlich zum Farmteam der Panthers, den San Antonio Rampage, in die American Hockey League. Dort gelangen ihm in seiner Rookiesaison in 57 Einsätzen insgesamt 30 Scorerpunkte. Nachdem sich der Saisonstart in der NHL um mehrere Monate bis Januar 2013 verzögert hatte, wurde Howden Ende des Monats erstmals in den Kader der Panthers berufen.[3] Dort erhielt er seinen ersten Einsatz bei einer 1:7-Niederlage gegen die Philadelphia Flyers.

International[Bearbeiten]

Auf internationaler Ebene erhielt der Kanadier seinen ersten Einsatz bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2010, bei der die Mannschaft in der Vorrunde ausschied. Howden erzielte dabei in sechs Spielen vier Tore und gab zudem zwei Vorlagen.

Für die U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 wurde der Stürmer erneut in das Team Canada berufen und gewann mit der Mannschaft die Silbermedaille. Im folgenden Jahr wurde er zum Assistenzkapitän der Junioren-Nationalmannschaft ernannt und verhalf seinem Team bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2012 mit sechs Scorerpunkten zum Gewinn der Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2007/08 Moose Jaw Warriors WHL 5 0 0 0 0
2008/09 Moose Jaw Warriors WHL 62 13 17 30 22
2009/10 Moose Jaw Warriors WHL 65 28 37 65 44 2 0 2 2 2
2010/11 Moose Jaw Warriors WHL 60 40 39 79 43 6 5 2 7 2
2011/12 Moose Jaw Warriors WHL 52 30 35 65 16 14 5 10 15 6
2011/12 San Antonio Rampage AHL 4 0 0 0 2
2012/13 San Antonio Rampage AHL 57 13 17 30 24
2012/13 Florida Panthers NHL 18 0 0 0 2
WHL gesamt 244 111 128 239 125 22 10 14 24 10
AHL gesamt 57 13 17 30 24 4 0 0 0 2
NHL gesamt 18 0 0 0 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Quinton Howden auf der Website des NHL Entry Draft
  2. Panthers Agree To Entry Level Contract With Quinton Howden, Florida Panthers, 6. April 2011
  3. Panthers Recall C Quinton Howden, Florida Panthers, 25. Januar 2013