Quizweltmeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Quizweltmeisterschaft (WQC, World Quizzing Championships) des einzigen Quizweltverbandes IQA (International Quizzing Association) ist ein seit 2003 jährlich im Juni an einem Kalendertag rund um den Globus ausgespielter Wettbewerb.

Wegen der unterschiedlichen Zeitzonen wird nicht zeitgleich, sondern über den Globus rollend gespielt, so dass erst nach den kalifornischen Ergebnissen der Sieger feststeht.
Im Gegensatz zu anderen Turnieren wie etwa der Quizeuropameisterschaft wird nur Einzel gespielt, was an der dezentralen Ausrichtung liegt.
Im Jahre 2009 waren 952 Teilnehmer gemeldet, 2010 nahmen in 28 Staaten 1206 Spielern teil,[1], 2011 gab es bereits 1483 Teilnehmer in 32 Ländern an etwa 80 Austragungsorten.[2] 2012 wurde mit über 1.700 Teilnehmer an 88 Austragungsorten in 35 Ländern erneut ein Teilnehmerrekord aufgestellt.

Austragungsart[Bearbeiten]

Jeder kann ohne Qualifikation teilnehmen, muss sich aber vorher beim nationalen Ausrichter anmelden und ggf. eine Teilnahmegebühr entrichten. In Europa gibt es in aller Regel nur eine Veranstaltung pro Land, in großen Ländern wie Indien und den USA gibt es mehrere Veranstaltungsorte.

2010 umfasste die WQC 240 sehr anspruchsvolle Fragen in schriftlicher Form, es wird also nicht mit Buzzer gespielt, sondern es werden Fragebögen ausgefüllt ähnlich wie bei einer Klausur. Es gibt acht Themenblöcke à 30 Fragen, denen teilweise Bilder beiliegen, bzw. zu denen Musik oder Sprechproben zugespielt werden.[3] Der schlechteste Wert der acht Blöcke wird gestrichen, so dass die theoretisch erreichbare Punktzahl 210 beträgt, in der Praxis werden 170 bis 180 Punkte benötigt, um in die Medaillenränge zu kommen. In Deutschland kann in Deutsch oder Englisch und in der Schweiz bisher nur auf Englisch gespielt werden. Österreich nimmt noch nicht teil. In Deutschland war bis 2011 eine kommerzielle Quizfirma der für die Ausrichtung verantwortliche Partner der IQA. Seit 2012 richtet der 2011 gegründete Deutsche Quiz-Verein e.V. die Quiz-WM in Deutschland aus.

Sieger[Bearbeiten]

Jahr Gold Silber Bronze
2003 Olav Bjortomt Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Gibson IrlandIrland Alan Gibbs Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
2004 Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Gibson IrlandIrland Ashish IndienIndien
2005 Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Gibson IrlandIrland Nico Pattyn BelgienBelgien
2006 Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Gibson IrlandIrland Nico Pattyn BelgienBelgien
2007 Pat Gibson IrlandIrland Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Bytheway Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
2008 Mark Bytheway Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ronny Swiggers BelgienBelgien Tero Kalliolevo FinnlandFinnland
2009 Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ronny Swiggers BelgienBelgien Mark Bytheway Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
2010 Pat Gibson IrlandIrland Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ronny Swiggers BelgienBelgien
2011 Pat Gibson IrlandIrland Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tero Kalliolevo FinnlandFinnland
2012 Jesse Honey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Gibson IrlandIrland Steve Perry Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
2013 Pat GibsonIrlandIrland Tero Kalliolevo FinnlandFinnland Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
2014 Vikram JoshiIndienIndien Steve Perry Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Ashman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich

Bester deutscher Quiz-WM-Teilnehmer ist Holger Waldenberger, der 2013 Platz 24, 2012 Platz 13, 2011 Platz 22 und 2010 Platz 24 weltweit belegte und auch seine erste WM-Teilnahme 2009 in Deutschland für sich entscheiden konnte. Davor war Sebastian Jacoby bester Deutscher.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Teilnehmerstaaten, International Quizzing Association
  2. [1]
  3. Sixth world quiz championships on June 6, The Sunday Times, Sri Lanka, 3. Mai 2009, Englisch