Quod Libet (Medienspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quod Libet
Quod Libet 3.0
Python/GTK-basierter Audio-Spieler
Basisdaten
Entwickler Quod Libet Team[1]
Aktuelle Version 3.0.1
(8. Juli 2013)
Betriebssystem Linux, BSD, Windows
Programmier­sprache Python
Kategorie Audio-Spieler
Lizenz GPL v2
Deutschsprachig ja
code.google.com/p/quodlibet

Quod Libet ist ein grafischer Audio-Spieler für Linux, der Musikdateien, Internetradio und Audio-Feeds verwalten und abspielen kann. Quod Libet baut auf dem Multimedia-System GStreamer auf und ist unter Verwendung von Python und GTK+ als freie Software geschrieben worden. Sein besonderes Anliegen ist es, dem Benutzer möglichst große Freiheit und Flexibilität beim Zugriff auf seine Medienbibliothek zu gewähren; davon leitet sich auch der Name (lat. quod libet = was beliebt) ab.

Beschreibung[Bearbeiten]

Grundfunktionen[Bearbeiten]

Quod Libet erlaubt es, eine Abspielliste durch einen regulären Ausdruck frei zu definieren und dabei den Inhalt jedweder Metadaten-Tags abzufragen. Er ist in Hinblick auf Skalierbarkeit optimiert, sodass sich selbst im Betrieb mit mehreren Tausend Musikstücken keine Probleme einstellen.

Zum Abspielen von Audiodateien und -streams benutzt Quod Libet die Bibliothek GStreamer. Welche Audioformate unterstützt werden, hängt von den im System installierten Gstreamer-Plugins ab. Zum Lieferumfang der populären Distributionen gehören in der Regel die freien Formate Ogg Vorbis, Opus und das verlustfreie FLAC. Bei Vorhandensein der Module für teils proprietäre Formate bietet Quod Libet volle Unterstützung für MP3, MP4-AAC, Musepack, SPC, True Audio, WAV, Wavpack, Windows Media Audio, Speex und Trackermodule.

Besonderheiten[Bearbeiten]

Besondere Eigenschaften von Quod Libet sind die Unterstützung der automatischen Lautstärkeregelung Replay Gain, ein Metadaten-Editor, der nicht auf vorgegebene Tags beschränkt ist, die genaue Beachtung von Format-Standards und eine große Auswahl an Plugin-Erweiterungen wie etwa iPod- und Audioscrobbler-Unterstützung oder die Nachschlagefunktion für Wikipedia. Außerdem bietet er als Ansichten einen Albenmodus, eine iTunes ähnliche Filteransicht, eine funktionelle Suchmaske, eine Dateibaumansicht und weitere mehr.

Seit der Version 2.2 ist Quod Libet sowie der ergänzende Metadaten-Editor Ex Falso auch unter Microsoft Windows lauffähig. Die Namen der beiden Programme ergeben zusammen den lateinischen Grundsatz ex falso quodlibet der zweiwertigen Logik.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Quod Libet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auflistung der Features von Quod Libet

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Quod Libet Entwickler. Abgerufen am 10. November 2011.