Quoridor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quoridor
Quoridor
Quoridor
Daten zum Spiel
Autor Mirko Marchesi
Verlag F.X. Schmid,
Gigamic,
Great American Trading Company
Erscheinungsjahr 1997
Art Brettspiel
Mitspieler 2 oder 4
Dauer 10 – 20 Minuten
Alter ab 8 Jahren
Auszeichnungen

Mensa Select 1997
Games Magazine: Game of the Year 1998

Quoridor ist ein Strategiespiel für zwei oder vier Personen von Mirko Marchesi. Es erschien 1997 in verschiedenen Ländern durch die Spieleverlage F.X. Schmid, Gigamic und der Great American Trading Company.

Regeln[Bearbeiten]

Das Spielfeld besteht aus 9x9 Feldern und das Ziel besteht darin, mit seiner eigenen Figur die gegenüberliegende Seite des Spielbrettes als Erster zu erreichen. Zu Beginn besitzt jeder Spieler noch einige Wände: 20 Stück werden gerecht zwischen den Spielern aufgeteilt. Es wird reihum gespielt, dabei darf der Spielstein (sofern der Weg nicht blockiert ist) in alle vier Himmelsrichtungen bewegt werden. Der Spieler kann an Stelle eines Zuges seiner Spielfigur auch eine 2 Felder lange Wand setzen und so den Weg der Gegner blockieren - oder sich einen Korridor offenhalten. Dabei ist zu beachten, dass nach jedem Zug alle Parteien noch die Möglichkeit haben müssen, ihre Zielseite zu erreichen und dass sie die Wandsteine selbst nicht kreuzen dürfen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Das Spiel wurde 1997 mit dem Mensa Select, einem Preis der alljährlich durch die American Mensa an fünf Brettspiele vergeben wird, ausgezeichnet. Weiter wurde es vom Games Magazine zum Game of the Year 1998 ausgezeichnet.

Ähnliche Spiele[Bearbeiten]

2004 erschien bei Gigamic das Spiel Quoridor Kid. Auch eine Reiseausgabe Quoridor Travel ist bei Gigamic erschienen.

Weblinks[Bearbeiten]