Rádio Popular

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rádio Popular-Onda)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rádio Popular
Emblem
Teamdaten
UCI-Code BOA
Nationalität PortugalPortugal Portugal
Lizenz Continental Team
Betreiber Boavista Ciclismo Clube
Gründung 1986
Disziplin Straße
Radhersteller Masil
Personal
Team-Manager PortugalPortugal José dos Santos
Sportl. Leiter PortugalPortugal Luis Machado
Namensgeschichte
Jahre Name
1986
1987
1988
1989–1999
2000
2001–2006
2007
2008–2010
2011–2012
2013
2014
Boavista F.C.
Boavista F.C.-Zanussi
Boavista-Sportlis
Recer-Boavista
Boavista
Carvalhelhos-Boavista
Riberalves-Boavista
Madeinox-Boavista
Onda
Rádio Popular-Onda
Rádio Popular
Trikot
Trikot Rádio Popular

Rádio Popular ist ein portugiesisches Radsportteam mit Sitz in Porto.

Die Mannschaft ist ein Ableger des portugiesisches Spitzenfußballvereins Boavista Porto. Sponsor war von 2008 bis 2010 Madeinox, vorher waren unter anderem Recer, Riberalves und lange Zeit Carvalhelhos Namensgeber. Sie besitzen seit 2005 eine Lizenz als Continental Team und nehmen hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teil, vor allem auf der iberischen Halbinsel. Manager ist José dos Santos, der von Luis Machado unterstützt wird. Das Team wird mit Fahrrädern der Marke Masil ausgestattet. Die Mannschaft geht nicht aus dem Continental Team Riberalves-Alcobaca hervor, nur der Sponsor ist gewechselt. In den Saisons 2008 bis 2010 fuhr das Team nach einer Fusion mit Madeinox-Bric-Loulé unter dem Namen Madeinox-Boavista. Von 2011 bis 2012 war der in Porto beheimatete Sportbekleidungshersteller Onda der Hauptsponsor und der Teamname lautete Onda. Seit 2013 heißt die Mannschaft Rádio Popular-Onda.

Saison 2015[Bearbeiten]

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2014 Abgänge Team 2015
PortugalPortugal Samuel Magalhães Neoprofi PortugalPortugal Carlos Carneiro Anicolor-Mortagua
PortugalPortugal David Rodrigues Neoprofi PortugalPortugal Gonçalo Amado Unbekannt
PortugalPortugal Fábio Mansilhas Unbekannt

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
7. August PortugalPortugal 7. Etappe Volta a Portugal 2.1 PortugalPortugal Rui Sousa

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
PortugalPortugal César Fonte Efapel-Glassdrive PortugalPortugal Domingos Gonçalves Team La Pomme Marseille 13
PortugalPortugal Rui Sousa Efapel-Glassdrive SpanienSpanien David Gutiérrez Unbekannt
PortugalPortugal Frederico Figueiredo Neoprofi SpanienSpanien Adrián López Unbekannt
PortugalPortugal Fábio Mansilhas Neoprofi SpanienSpanien Javier Ramírez Unbekannt
SpanienSpanien Alberto Gallego (ab 19.06.) Neoprofi SpanienSpanien Alberto Gallego (bis 18.09.) Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Gonçalo Amado 9. Februar 1994 PortugalPortugal Portugal
Carlos Carneiro 5. Januar 1994 PortugalPortugal Portugal
Ricardo Ferreira 21. September 1992 PortugalPortugal Portugal
Frederico Figueiredo 25. Mai 1991 PortugalPortugal Portugal
César Fonte 10. Dezember 1986 PortugalPortugal Portugal
Fábio Mansilhas 18. Februar 1995 PortugalPortugal Portugal
Nuno Matos 3. Juli 1994 PortugalPortugal Portugal
Virgilio dos Santos 29. Mai 1976 PortugalPortugal Portugal
Daniel Silva 8. Juni 1985 PortugalPortugal Portugal
Célio Sousa 31. März 1987 PortugalPortugal Portugal
Rui Sousa 17. Juli 1976 PortugalPortugal Portugal

Saison 2009[Bearbeiten]

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
23. April SpanienSpanien 2. Etappe Vuelta a Extremadura 2.2 PortugalPortugal Bruno Lima
25. Juni PortugalPortugal Portugiesische Meisterschaft – Einzelzeitfahren NC PortugalPortugal Tiago Machado

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 38. BulgarienBulgarien Danail Andonow Petrow (337.)
2011 - -
2012 37. PortugalPortugal Daniel Silva (151.)
2013 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 33. PortugalPortugal Tiago Machado (29.)
2010 61. BulgarienBulgarien Danail Andonow Petrow (216.)
2011 55. PortugalPortugal João Cabreira (182.)
2012 84. PortugalPortugal José Gonçalves (334.)
2013 97. PortugalPortugal Daniel Silva (400.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]