Räumung (Schach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Räumung ist ein Motiv im Schachspiel, bei dem ein oder (seltener) mehrere Felder oder Linien freigemacht werden, damit diese von einem anderen Stein besetzt oder überschritten werden können. Ein Beispiel für eine Räumung zeigt die Studie von Siegbert Tarrasch, bei der das Feld g7 durch ein Bauernopfer geräumt wird. Ein anderes Beispiel für eine mehrfache Linienräumung zeigt das untenstehende Diagramm. Dieser spezielle Fall der mehrfachen Räumung ist mit zwei Bahnungen verbunden. Eine einfache Art der Räumung, die in vielen Partien vorkommt, ist das Luftloch: Ein Bauernzug gibt dem König ein Fluchtfeld und soll ihn vor einem eventuellen Grundreihenmatt bewahren.

Solid white.svg a b c d e f g h Solid white.svg
8 a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8 8
7 a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7 7
6 a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6 6
5 a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5 5
4 a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4 4
3 a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3 3
2 a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2 2
1 a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1 1
a b c d e f g h
Weiß am Zug



Weiß scheint wegen der Mattdrohung 1. ... Da2# verloren zu sein. Auch die Räumung des Feldes c1 z. B. mittels 1.De3 führt nach 1. ... Da2+ nebst Da1# zum Matt. Weiß kann jedoch selbst mattsetzen. Dazu müssen die beiden Türme die erste Reihe räumen.
1.Te1-h1+ Kh8-g8
2.Th1-h8+ Kg8xh8
Die Räumung des Feldes e1 ist vollzogen.
3.Td1-h1+ Kh8-g8
4.Th1-h8+ Kg8xh8
Nachdem nun auch d1 geräumt ist, kann die Dame das Matt vollziehen.
5.Dc1-h1+ Kh8-g8
6.Dh1-h7# matt
Dieses Matt ist auch als Damianos Matt bekannt.
Es gibt auch die gleichzeitige Räumung zweier Felder.