Réaumur – Sébastopol (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Réaumur – Sébastopol
Die Station der Linie 3
Tarifzone 1
Linie(n) 03Paris m 3 jms.svg 04Paris m 4 jms.svg
Ort Paris II, III
Eröffnung 19. November 1904

Réaumur – Sébastopol ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich an der Grenze des 2. und 3. Arrondissement von Paris. Die Station wird von den Linien 3 und 4 bedient. Die Station der Linie 3 liegt unterhalb der Rue Réaumur, die der Linie 4 unter dem Boulevard de Sébastopol.

Die Station wurde am 19. November 1904 unter dem Namen „Rue Saint-Denis“ in Betrieb genommen, als der erste Abschnitt der Linie 3 von Villiers bis nach Père Lachaise eröffnet wurde. Am 15. Oktober 1907 erhielt die Station ihren heutigen Namen. Die Station der Linie 4 wurde am 21. April 1908 dem Verkehr übergeben.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Sentier
← Pont de Levallois – Bécon
Paris m 3 jms.svg Arts et Métiers
Gallieni →
Strasbourg – Saint-Denis
← Porte de Clignancourt
Paris m 4 jms.svg Étienne Marcel
Mairie de Montrouge →

48.8662462915812.3523885011673Koordinaten: 48° 51′ 58″ N, 2° 21′ 9″ O