Régina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Régina
Régina (Französisch-Guayana)
Régina
Region Französisch-Guayana
Département Französisch-Guayana
Arrondissement Cayenne
Kanton Approuague-Kaw
Koordinaten 4° 19′ N, 52° 8′ W4.3136111111111-52.1291666666671Koordinaten: 4° 19′ N, 52° 8′ W
Höhe 0–588 m
Fläche 12.130,00 km²
Einwohner 904 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 0 Einw./km²
Postleitzahl 97390
INSEE-Code

Kirche in Régina

Régina ist eine französische Gemeinde im Übersee-Département Französisch-Guayana, welches im Norden Südamerikas liegt.

Geografie[Bearbeiten]

Der Fluss Approuague in Régina

Mit einer Fläche von 12130 km² (etwa so groß wie das Tirol) ist Régina nach Maripasoula die flächenmäßig zweitgrößte Gemeinde Frankreichs. Davon gehören rund 950 km² an der Küstenzone zu einem Naturschutzgebiet, welches aufgrund eines großen Sumpfgebietes bekannt ist. Ein weiteres Schutzgebiet mit einer Fläche von ca. 1000 km² befindet sich im Süden des Gemeindegebiets, im dicht bewaldeten Guayanischen Bergland. Der Fluss Approuague, bekannt wegen seiner zahlreichen Wasserfälle, durchfließt das Gemeindegebiet.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung in Régina
Jahr Einwohner


1962 642
1968 430
1975 366
1982 499
1990 528
1999 765

Mit 904 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) ist Régina bevölkerungsmäßig eine der kleinsten Gemeinden von Französisch-Guayana. 1962 wurden noch 642 Bewohner gezählt, danach sank die Zahl drastisch bis auf 366 im Jahre 1975. Seitdem wurde jedoch wieder ein steiles Wachstum verzeichnet, und innerhalb der letzten 30 Jahre hat sich die Einwohnerzahl mehr als verdoppelt.

Weblinks[Bearbeiten]