Réserve écologique des Vieux-Arbres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Réserve écologique des Vieux-Arbres

IUCN-Kategorie Ia − Strict Nature Reserve

BWf1

Lage Abitibi-Ouest, Québec, Kanada
Fläche 0,04 km²dep1
Geographische Lage 48° 28′ N, 79° 15′ W48.463888888889-79.254166666667Koordinaten: 48° 27′ 50″ N, 79° 15′ 15″ W
Réserve écologique des Vieux-Arbres (Québec)
Réserve écologique des Vieux-Arbres
Einrichtungsdatum 1992
Verwaltung MDDEP

Die Réserve écologique des Vieux-Arbres ist ein 3,64 ha großes Schutzgebiet im Westen der kanadischen Provinz Québec, das drei Inseln im Lac Duparquet umfasst.

Der Park schützt im Rahmen des Schutzgebietsystems der Provinz die dortigen Bestände des Abendländischen Lebensbaums, die mit mehr als 800 Jahren als die ältesten Exemplare dieser Art im Osten Nordamerikas gelten.[1] Sie werden im Schnitt jedoch nur 4,6 m hoch und entwickeln vorwiegend Krüppelformen. Für ihr Überleben scheinen Feuer eine erhebliche Rolle zu spielen.

Neben der herausragenden Art gibt es vor allem Banks-Kiefern und Amerikanische Rot-Kiefern (Pinus resinosa Aiton), aber auch Papier-Birken und Schwarz-Fichten.

Dendrochronologische Untersuchungen konnten zeigen, dass im 13. Jahrhundert eine Phase erheblicher Trockenheit in den Sommern zu verzeichnen ist, und dass seit Ende des 19. Jahrhunderts die Feuchtigkeit zunimmt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Derrick Ko Heinrichs, Jacques C. Tardif, Yves Bergeron: Xylem production in six tree species growing on an island in the boreal forest region of western Quebec, Canada, in: Canadian Journal of Botany 85,5 (2007) 518-525.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Forêt conservation 59 (1992) .