Río Chocancharava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Chocancharava
Río Cuarto
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Río Chocancharava1.jpg
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Provinz Córdoba, Argentinien
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Saladillo → Paraná → La Plata → Atlantik
Quelle in der Sierra de los Comechingones
32° 54′ 23″ S, 64° 33′ 33″ W-32.906388888889-64.559166666667Koordinaten: 32° 54′ 23″ S, 64° 33′ 33″ W
Zusammenfluss mit dem Río Ctalamochita (Río Tercero) zum Río SaladilloVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 400 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Río Chocancharava, umgangssprachlich Río Cuarto wie die gleichnamige Stadt Río Cuarto, ist ein Fluss in Argentinien.

Der ca. 400 km lange Fluss entspringt in der südlichen Spitze der Sierras de Córdoba, den Comechingones, und läuft entlang des südlich-zentralen Bereichs der Provinz Córdoba. Nordöstlich der Stadt La Carlota befindet sich ein ausgedehntes Sumpfgebiet mit Namen Bañado del Rio Saladillo in das der Fluss aus südwestlicher Richtung einmündet. Das Wasser des Río Chocancharava fließt von dort als Río Saladillo ab und mündet in den Río Paraná.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatMapa Córdoba. In: Visit Argentinia (Tourismuswerbung/Webseite). Abgerufen am 3. März 2011.