Río Lluta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Lluta
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Región XV (Chile)
Flusssystem Río Lluta
Quelle im Nevados-de-Putre-GebirgeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 3900 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung 4 km nördl. von Arica in den Pazifik-18.415277777778-70.3263888888890Koordinaten: 18° 24′ 55″ S, 70° 19′ 35″ W
18° 24′ 55″ S, 70° 19′ 35″ W-18.415277777778-70.3263888888890
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 3900 m
Länge 167 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 3400 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Río Lluta ist ein Fluss in Nord-Chile (Región de Arica y Parinacota).

Der Río Lluta entspringt im Nevados-de-Putre-Gebirge, einem Teil der Zentral-Anden und fließt einige Kilometer entfernt an der Stadt Putre vorbei. Er windet sich mitten durch die Atacama-Wüste. Das Tal des Río Lluta ist bei Touristen sehr beliebt, es beherbergt eine große Zahl von Vogelarten und Lamas.

Parallel zum Fluss verläuft die chilenische Fernstraße 11.

Bei Arica mündet der Río Lluta nach 167 km in den Pazifischen Ozean.