Río Olimar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Olimar
Karte mit Verlauf des Flusses

Karte mit Verlauf des Flusses

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Südamerika, Uruguay
Flusssystem Río Cebollatí
Abfluss über Cebollatí → Laguna Merín → Canal São Gonçalo → Lagoa dos Patos → Atlantischer Ozean
Quelle in der Cuchilla Grande bei Santa Clara de OlimarVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in den Río Cebollatí-33.280315-53.867683Koordinaten: 33° 16′ 49″ S, 53° 52′ 4″ W
33° 16′ 49″ S, 53° 52′ 4″ W-33.280315-53.867683
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 140 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 5320 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mittelstädte Treinta y Tres
Rio Olimar.jpg

Der Río Olimar ist ein Fluss in Uruguay.

Der etwa 140 Kilometer lange Fluss entspringt in der Cuchilla Grande im Westen des Departamentos Treinta y Tres südwestlich der Ortschaft Esperanza und westlich von Santa Clara de Olimar. Von dort fließt er in West-Ost Richtung bis zu seiner Mündung in den Río Cebollatí, dessen wichtigsten Nebenfluss er bildet. Auf seinem Weg wird er sowohl vom Río Olimar Chico als auch dem Arroyo Yerbal Grande gespeist. Die Größe seines Einzugsgebiets beträgt 5.320 km².[1]

Parque del Río Olimar

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Enciclopedia Geografica del Uruguay