Río Piedras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rio Piedras (gelb) innerhalb von San Juan

Río Piedras ist der größte Distrikt der Stadt San Juan in Puerto Rico. Im Jahre 1714 gegründet, beherbergt er seit 1903 die bedeutendste Universität des Landes. Diese besitzt den öffentlich zugänglichen botanischen Garten von San Juan, in dem über 200 Spezies zu finden sind. Río Piedras mit den Ortsteilen Caimito, Cupey, El Cinco, Gobernador Piñero, Hato Rey, Monacillo, Oriente, Quebrada Arenas, Sabana Llana, Tortugo und Universidad war ursprünglich selbständig, wurde aber am 1. Juli 1951 eingemeindet.

Söhne und Töchter des Distrikts[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Río Piedras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

18.383333333333-66.05Koordinaten: 18° 23′ N, 66° 3′ W