Río San Juan (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río San Juan
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Südamerika, Uruguay
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Río de la Plata → Atlantik
Quelle in der Cuchilla de San SalvadorVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 200 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Río de la Plata-34.273888888889-57.987222222222Koordinaten: 34° 16′ 26″ S, 57° 59′ 14″ W
34° 16′ 26″ S, 57° 59′ 14″ W-34.273888888889-57.987222222222
Länge 77 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1500 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Sommerresidenz des Präsidenten im Parque Anchorena

Der Río San Juan ist ein auf dem Gebiet des Departamento Colonia im Süden Uruguays gelegener Fluss.

Der linksseitige Nebenfluss des Río de la Plata, in den er nach ca. 77 km langem Nordost-Südwest-Verlauf mündet, entspringt in der Cuchilla de San Salvador auf einer Höhe von etwa 200 Metern über dem Meeresspiegel. Die Quelle befindet sich dabei neben der Ruta 12 in der Nähe der Stadt Florencio Sánchez.[1] An seiner Mündung befindet sich der Parque Anchorena, ein Naturschutzgebiet, das von einem 75 Meter hohen steinernen Turm mit 320 Treppenstufen dominiert wird. Dort befindet sich auch das ehemalige Anwesen von Aarón de Anchorena, das heute als Sommerresidenz der uruguayischen Präsidenten dient. Die Größe des Einzugsgebiets des Río San Juan beträgt 1.500 km².[2][3]

Karte mit Verlauf des Flusses

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen auf der Internetpräsenz der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universidad de la República.
  2. Enciclopedia Geografica del Uruguay
  3. http://www.ine.gub.uy/mapas/departamental/a0h_colonia.pdf Karte mit Verlauf des Flusses auf Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay