Römisch-katholische Kirche in Neuseeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die römisch-katholische Kirche in Neuseeland ist Teil der weltweiten römisch-katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom.

Die katholische Kirche in Neuseeland besteht aus etwa 470.000 katholischen Christen (Stand 2005), mithin sind 12 % der neuseeländischen Bevölkerung katholisch getauft. In den sechs Diözesen Neuseelands gibt es 530 Priester und 1200 Männer und Frauen im Dienste der Kirche. Neuseeland besteht aus einer Kirchenprovinz, Wellington, mit dem gleichnamigen Metropolitansitz.

Der Metropolitanverband des Erzbistums Wellington besteht aus den Diözesen

Vertreten wird die katholische Kirche durch die New Zealand Catholic Bishops Conference (NZCBC); Vorsitzender ist der Erzbischof von Wellington, John Atcherley Dew. Apostolischer Nuntius ist seit 8. Mai 2013 Martin Krebs, Titularerzbischof von Taborenta.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]