Rövnəq Abdullayev

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rövnəq İbrahim oğlu Abdullayev (* 3. April 1965 in Naxçıvan, Aserbaidschan) ist der Präsident des staatlichen aserbaidschanischen Energieunternehmens SOCAR und Präsident des aserbaidschanischen Fußballverbandes.[1]

Laufbahn[Bearbeiten]

Abdullayev studierte Bauingenieurwesen an der Lomonossow Universität in Moskau. Nach dem Studium arbeitete er zunächst für die Nef-Dashlari-Öl-und-Gas-Produktion der Caspian Sea Oil & Gas Production Association. Nachdem er dort führende technische Managementaufgaben erfüllte, wurde er 2003 zum Direktor der Heydar Aliyev Raffinerie berufen.

Seit Dezember 2005 ist er Präsident der State Oil Company of Azerbaijan Republic.[2]

Abdullayev ist verheiratet und hat zwei Kinder. [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rovnag Abdullayev elected AFFA President anspress.com
  2. Präsident der SOCAR meclis.gov.az
  3. Persönliches socar.de

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rövnəq Abdullayev – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien