Rüdiger Bierhorst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rüdiger Bierhorst mit den Monsters of Liedermaching beim „Rio-Reiser-Fest“ 2013 in Unna

Rüdiger Bierhorst (* 8. November 1963 in Konstanz) ist ein deutscher Liedermacher aus Berlin und gehört zu der neueren „Liedermaching“-Szene.

Leben[Bearbeiten]

Mit 16 Jahren wirkte Bierhorst in Konstanz in seiner ersten Gruppe mit, die zunächst Seed 'n' Barley und später Schlicht'n'einfach hieß. Anfang der 1980er Jahre veröffentlichten sie zwei Schallplatten.

Nach dem Abitur und Bundeswehrdienst zog Bierhorst von Konstanz nach Berlin, wo er bis vor ca. 2 Jahren lebte. Mit dem Umzug nach Berlin begann seine Karriere als Solokünstler. Aus rein privaten Gründen zog Bierhorst 2012 zurück nach Konstanz.

Neben seinen Aktivitäten als Solokünstler bildet er mit fünf anderen Liedermachern die Formation Monsters of Liedermaching. Außerdem hat er mehrmals mit Joint Venture und nach deren Ende mit dem verbleibenden Götz Widmann zusammengearbeitet. Widmann hat das Lied Mein Lied für Rüdi auf seiner CD böäöäöäöäöä über Rüdiger Bierhorst geschrieben. Des Weiteren tritt er oft zusammen mit Sven Panne auf unter der Bezeichnung PanneBierhorst.

Diskografie[Bearbeiten]

Mit Seed'n'Barley[Bearbeiten]

  • Shining for you, 1982

Mit Schlicht'n'einfach[Bearbeiten]

  • Hart an der Grenze, (Songs: Ich bin ein Held/ARD), 1983

Solo[Bearbeiten]

  • Ohne Gewähr (CD), 2000
  • Ich Jetzt! (CD), 2005
  • Unerreichbar (CD), 2010

Mit den Monsters of Liedermaching[Bearbeiten]

  • Männer wie uns (Doppel-CD), 2006
  • 6 Richtige (Doppel-CD), 2004
  • Sitzpogo (CD), 2008
  • Das Auge hört mit (DVD), 2009
  • Nur die anderen können es besser (Vol.1) (Vinyl), 2010
  • Haie im Flipperpelz (CD), 2011
  • Schnaps und Kekse (CD), 2012
  • 10 Jahre Monsters of Liedermaching - Das Jubiläumsalbum (CD), 2013 *WN*

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rüdiger Bierhorst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien