RATAN 600

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
einer der konischen Sekundärreflektoren des RATAN-600 auf einer UdSSR-Briefmarke aus dem Jahre 1987
Reflektorplatten der Abmessungen 11,4 m * 2,0 m

RATAN 600 (russisch РАТАН-600 – РАдиоТелескоп Академии Наук – Radioteleskop der Akademie der Wissenschaften) ist das Radioteleskop mit dem weltweit größten Durchmesser und seit 1974 in Betrieb. Es befindet sich am südlichen Rand der Staniza Selentschukskaja (Republik Karatschai-Tscherkessien) im nördlichen Kaukasus, unweit des Selentschuk-Observatoriums.

Aufbau[Bearbeiten]

Das Teleskop besteht aus 895 in einem Kreis von 576 Meter Durchmesser angeordneten Reflektorplatten, die die Signale von einer Quelle an einem Punkt des Himmels auf bis zu drei kegelförmige Sekundärreflektoren spiegeln. Von dort können sie auf unterschiedliche Empfänger mit Wellenlängenbereichen zwischen 2 cm und 50 cm fokussiert werden. Durch den großen Durchmesser erreicht das Teleskop eine sehr gute Winkelauflösung von nur 2 Bogensekunden, allerdings auf Kosten der Abbildungsqualität. Höhere Winkelauflösungen erreichen nur Verbünde von zusammengeschalteten Radioteleskopen wie das „Very Large Array“ oder das "Atacama Large Millimeter/submillimeter Array".

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: RATAN 600 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

43.82583333333341.586388888889Koordinaten: 43° 49′ 33″ N, 41° 35′ 11″ O