Feedreader

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von RSS-Reader)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein verbreitetes Feed-Icon

Ein Feedreader (engl. etwa „Einspeisungsleser“ oder „Eingabeleser“), auch Aggregator (engl. etwa „Sammler“) ist ein Computerprogramm zum Einlesen und Anzeigen von News Feeds, die meist in den Formaten RSS oder Atom angeboten werden.

Feeds werden meist von den Betreibern von Nachrichtenseiten, Weblogs und Foren angeboten, um über neue Artikel und Beiträge auf dieser Website zu informieren. So kann der Besucher, auch ohne die Website explizit aufzusuchen, erkennen, ob für ihn interessante Beiträge vorliegen.

Die verbreitetsten Feed-Formate sind RSS und Atom. Die in diesen Formaten bereitgestellten Daten werden durch Feedreader-Software typischerweise in gewissen Zeitabständen über eine Internet-Verbindung abgefragt. Dadurch hat die Informationsübermittlung für den Anwender Züge eines Push-Mediums, obwohl es technisch als Pull-Medium realisiert ist. Teilweise sind solche Programme bereits im Webbrowser oder in einem E-Mail-Programm integriert, teilweise werden aber auch externe Programme zum Lesen und Verwalten von Feeds verwendet.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • RSS-Editoren, Programme zur (manuellen) Erzeugung von RSS-Feeds

Weblinks[Bearbeiten]