RTS Deux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Sendungen, weitere Geschichte, Personen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

RTS Deux
Senderlogo
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit und DVB-T
Sendeanstalt: Radio Télévision Suisse
Intendant: Gilles Marchand
Sendebeginn: 1. November 1997
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Liste von Fernsehsendern

RTS Deux (bis 29. Februar 2012 TSR 2) ist der zweite Fernsehsender des Rundfunks der französischsprachigen Schweiz (Radio Télévision Suisse).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Sender startete am 1. September 1997 als zweiter Fernsehsender der französischsprachigen Schweiz.

Am 29. Februar 2012 wurde im Zuge der Neuordnung der französischsprachigen Fernseh- und Radioprogramme des SRG SSR TSR 2 in RTS Deux umbenannt.[1]

Logos[Bearbeiten]

Interaktives Fernsehen[Bearbeiten]

Per 5. März 2013 startet die SRG SSR den Testbetrieb von HbbTV in der Schweiz auf den TV-Sendern RTSun HD und RTSdeux HD unter dem Namen RTS+. Die Lösung wurde von der SwissTXT entwickelt.[2][3] Das Angebot enthält neben Nachrichten wie sie vom Teletext her bekannt sind auch noch eine Video on demand Komponente.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.rts.ch/info/suisse/3816575-les-chaines-de-la-rts-se-parent-d-une-nouvelle-identite-visuelle.html
  2. Weber Hannes: SRG testet HbbTV. In: PCtipp.ch. 6. März 2013. Abgerufen am 19. März 2013.
  3. Swiss TXT entwickelt SmartTV-Angebot für SRG. In: werbewoche. 7. März 2013. Abgerufen am 21. März 2013.