Raúl Díaz Arce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Raúl Díaz Arce
Spielerinformationen
Voller Name Raúl Ignacio Díaz Arce
Geburtstag 1. Februar 1970
Geburtsort San MiguelEl Salvador
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1988–1990 CD Dragon
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1988–1990
1991–1996
1996–1997
1998
1999
1999–2000
2000
2001
2002–2003
2004
CD Dragon
C.D. Luis Angel Firpo
D.C. United
New England Revolution
San Jose Clash
Tampa Bay Mutiny
D.C. United
Colorado Rapids
Charleston Battery
Puerto Rico Islanders FC
0 (150)

50 (38)
32 (18)
18 0(4)
20 (13)
18 0(6)
12 0(3)
24 0(5)
15 0(7)
Nationalmannschaft
1987–2003 El Salvador 55 (39)
Stationen als Trainer
2004–2009 USA U-17
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. November 2006

Raúl Díaz Arce (* 1. Februar 1970 in San Miguel) ist ein ehemaliger Fußballspieler aus El Salvador. Er war jahrelang der erfolgreichste Torschütze der Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

Vereine[Bearbeiten]

Diaz Arce spielte für C. D. Dragon, in der zweiten Liga El Salvadors, von 1988 bis 1991. Dann wechselte er eine Liga zu CD Luis Angel Firpo und spielte dort von 1991 bis 1996. Insgesamt schoss er 150 Tore in der Zeit, darunter 25 in der Saison 1995/96.

1996 wechselte er in die USA, in die damals neu gegründeten Major League Soccer. Dort spielte er für DC United, New England Revolution, San Jose Clash, Tampa Bay Mutiny und Colorado Rapids. Die meiste Zeit spielte er für DC United.

2002 schloss er sich Charleston Battery an, die in der zweithöchsten Liga spielen. Seine Karriere beendete er 2004 bei dem ebenfalls in der zweiten Liga spielenden Puerto Rico Islanders FC.

Bei seinem Karriereende war er einer der erfolgreichsten Torschützen in der Major League Soccer. Insgesamt schoss er 82 Tore während seiner Zeit in der Liga.

Trainerkarierre[Bearbeiten]

Nach dem Ende seiner Aktivenkarriere wurde Raúl Arce Assistenztrainer der US-amerikanischen U-17-Nationalmannschaft, die er die folgenden fünf Jahre betreute.

Weblinks[Bearbeiten]