Rača

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Stadtteil Rača in der Slowakei. Weitere Bedeutungen sind unter Rača (Begriffsklärung) aufgeführt.
Rača
Wappen Karte
Wappen fehlt Rača in der Slowakei
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Bratislavský kraj
Okres: Bratislava III
Region: Bratislava
Fläche: 23,659 km²
Einwohner: 20.251 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 855,95 Einwohner je km²
Höhe: 154 m n.m.
Postleitzahl: 831 XX
Telefonvorwahl: 0 2
Geographische Lage: 48° 13′ N, 17° 9′ O48.21666666666717.15154Koordinaten: 48° 13′ 0″ N, 17° 9′ 0″ O
Kfz-Kennzeichen: BA, BL
Kód obce: 529354
Struktur
Gemeindeart: Stadtteil
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Peter Pilinský
Adresse: Miestny úrad Bratislava-Rača
Kubačova 21
83106 Bratislava
Webpräsenz: www.raca.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Rača (bis 1946 slowakisch „Račištorf “ - bis 1927 „Račistorf“ oder „Rastislavice“; deutsch Ratzersdorf - älter auch Rat(zi)schdorf; ungarisch Récse) ist ein Stadtteil im Norden Bratislavas am Fuße der Kleinen Karpaten gelegen.

Blick auf den Stadtteil

Beschreibung und Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet ist ein alter Siedlungsplatz (Altsteinzeit, Kelten, römische Zeit, frühe slawische Zeit). Auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde stand ursprünglich die slowakische Gemeinde Okol (Altslowakisch für „Viehzaun“). Aus dieser später untergegangenen Gemeinde spaltete sich wohl im Laufe 13. Jahrhundert die Gemeinde Racha ab. Der Name leitet sich entweder vom slowakischen Rak-ja (zu: rak „Flusskrebs“) oder aber vom in den Urkunden erwähnten slowakischen Personennamen Racha (Radša) ab. Die neue Gemeinde wurde im 13. Jahrhundert von deutschen Siedlern besiedelt und der Name wurde eingedeutscht.

In der Form Rača wurde der Ort 1296 als villa Racha zum ersten Mal erwähnt und war durch die Jahrhunderte eine vom Weinbau geprägte Gemeinde mit starkem deutschsprachigen Bevölkerungsanteil. Bis 1946 war sie eigenständig unter dem slowakischen Namen Račistorf, kam dann aber zur Stadt Bratislava als Stadtteil und wurde in Rača umbenannt.

Stadtteilgliederung[Bearbeiten]

Der Stadtteil gliedert sich noch in folgende weitere (inoffizielle) Viertel:

  • Krasňany
  • Rača (Ratzersdorf)
  • Východné

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rača – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien