Raalte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Raalte
Flagge der Gemeinde Raalte
Flagge
Wappen der Gemeinde Raalte
Wappen
Provinz Overijssel
Bürgermeister Piet Zoon
Sitz der Gemeinde Raalte
Fläche
 – Land
 – Wasser
172,31 km²
171,28 km²
1,02 km²
CBS-Code 0177
Einwohner 36.519 (1. Jan. 2014[1])
Bevölkerungsdichte 212 Einwohner/km²
Koordinaten 52° 23′ N, 6° 17′ O52.3833333333336.2833333333333Koordinaten: 52° 23′ N, 6° 17′ O
Vorwahl 0572
Postleitzahlen 8055, 8101–8112, 8141–8144
Website www.raalte.nl
Lage von Raalte in den Niederlanden

Raalte ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Overijssel, mit 36.519 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014).

Die Gemeinde umfasst das große Dorf gleichen Namens sowie das Dorf Heino und mehrere kleinere Ortschaften. Raaltes Partnergemeinde ist Mettingen in Westfalen.

Lage und Wirtschaft[Bearbeiten]

Raalte liegt an der Kreuzung der Landstraßen Zwolle-Almelo und Deventer-Ommen. Diese Städte liegen jeweils 15 bis 20 Kilometer entfernt. Raalte und Heino haben Bahnhöfe an der Eisenbahnlinie Zwolle - Almelo. In Raalte gibt es viel Landwirtschaft und mehrere kleine, vor allem landwirtschaftliche Produkte verarbeitende Industriebetriebe. Auch gibt es einigen Tourismus.

Touristisches[Bearbeiten]

  • Beim Dorf Heino steht, gerade hinter der Gemeindegrenze zu Olst-Wijhe, das sehenswerte Schloss Nijenhuis (Kunstmuseum, 2004 restauriert).
  • Im Dorf Raalte findet alljährlich Ende August das traditionelle Erntedankfest „Stöppelhaene“ mit Korso statt, samt dem in der weiten Umgebung bekannten Umzug am Donnerstag. Der Name dieses seit 1950 erstmals wieder abgehaltenen Festes geht zurück auf den Brauch, nach Abschluss der Roggenernte einen mit Stroh usw. geschmückten hölzernen Hahn außerhalb der Bauernhöfe aufzuhängen.
  • Verbreitet über das Gemeindegebiet liegen mehrere kleine Naturgebiete.
  • Seit 2004 gibt es in Raalte ein Motorrad-Museum, in dem man auch Motorräder mieten kann.

Bilder[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Töchter und Söhne[Bearbeiten]

Personen, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 12.04.2014Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande