Rabobank Cycling Team/Saison 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel listet Erfolge und Mannschaft des Radsportteams Rabobank in der Saison 2010 auf.

Saison 2010[Bearbeiten]

Erfolge im World Calendar 2010[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
7. März FrankreichFrankreich Prolog Paris-Nizza NiederlandeNiederlande Lars Boom
20. März ItalienItalien Mailand-San Remo SpanienSpanien Oscar Freire
5. April SpanienSpanien 1. Etappe Vuelta al País Vasco SpanienSpanien Oscar Freire
6. April SpanienSpanien 2. Etappe Vuelta al País Vasco SpanienSpanien Oscar Freire
17. Juni SchweizSchweiz 6. Etappe Tour de Suisse NiederlandeNiederlande Robert Gesink
6. August PolenPolen 6. Etappe Polen-Rundfahrt NiederlandeNiederlande Bauke Mollema
20. August NiederlandeNiederlande 3. Etappe Eneco Tour NiederlandeNiederlande Koos Moerenhout
12. September KanadaKanada Grand Prix Cycliste de Montréal NiederlandeNiederlande Robert Gesink

Erfolge in der Continental Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
8. Februar SpanienSpanien Trofeo Cala Millor SpanienSpanien Óscar Freire
22. Februar SpanienSpanien 2. Etappe Ruta del Sol SpanienSpanien Óscar Freire
23. Februar SpanienSpanien 3. Etappe Ruta del Sol SpanienSpanien Óscar Freire
11. Juni NiederlandeNiederlande Prolog Delta Tour Zeeland NiederlandeNiederlande Jos van Emden
16. Juni NiederlandeNiederlande 1. Etappe Ster Elektrotoer NiederlandeNiederlande Jos van Emden
23. Juni NiederlandeNiederlande Niederländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren NiederlandeNiederlande Jos van Emden
8. Juli OsterreichÖsterreich 5.Etappe Österreich-Rundfahrt BelgienBelgien Nick Nuyens
10. Juli OsterreichÖsterreich 7.Etappe Österreich-Rundfahrt NiederlandeNiederlande Joost Posthuma
11. Juli OsterreichÖsterreich 8.Etappe Österreich-Rundfahrt AustralienAustralien Graeme Brown
5. September BelgienBelgien GP Jef Scherens NiederlandeNiederlande Lars Boom
15. September BelgienBelgien GP de Wallonie DeutschlandDeutschland Paul Martens
9. Oktober ItalienItalien Giro dell’Emilia NiederlandeNiederlande Robert Gesink
10. Oktober FrankreichFrankreich Paris-Tours SpanienSpanien Óscar Freire

Erfolge bei anderen Rennen[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
26. Juli NiederlandeNiederlande Wielerspektakel van Boxmeer ´Daags na de Tour´ NiederlandeNiederlande Lars Boom
27. Juli NiederlandeNiederlande Profronde van Stiphout NiederlandeNiederlande Robert Gesink
29. Juli NiederlandeNiederlande Wateringse wielerdag NiederlandeNiederlande Koos Moerenhout
5. August NiederlandeNiederlande Ronde van Oostvoorne NiederlandeNiederlande Robert Gesink
6. August NiederlandeNiederlande Mijl van Mares - Maarheeze NiederlandeNiederlande Lars Boom
8. August NiederlandeNiederlande Profronde van Zevenbergen NiederlandeNiederlande Koos Moerenhout

Abgänge - Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Abgänge
NiederlandeNiederlande Steven Kruijswijk Rabobank Continental SpanienSpanien Juan Antonio Flecha Team Sky
NiederlandeNiederlande Dennis van Winden Rabobank Continental AustralienAustralien Mathew Hayman Team Sky
NiederlandeNiederlande Marc de Maar OUCH-Maxxis
NiederlandeNiederlande Bram de Groot Karriereende
SpanienSpanien Pedro Horrillo Karriereende

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Mauricio Ardila 21. Mai 1979 KolumbienKolumbien Kolumbien
Lars Boom 30. Dezember 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Graeme Brown 9. April 1979 AustralienAustralien Australien
Stef Clement 24. September 1982 NiederlandeNiederlande Niederlande
Laurens ten Dam 13. November 1980 NiederlandeNiederlande Niederlande
Jos van Emden 18. Februar 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Rick Flens 11. April 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande
Óscar Freire 15. Februar 1976 SpanienSpanien Spanien
Juan Manuel Gárate 24. April 1976 SpanienSpanien Spanien
Robert Gesink 31. Mai 1986 NiederlandeNiederlande Niederlande
Dmitri Kosontschuk 5. April 1984 RusslandRussland Russland
Steven Kruijswijk 7. Juni 1987 NiederlandeNiederlande Niederlande
Sebastian Langeveld 17. Januar 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Tom Leezer 26. Dezember 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Paul Martens 26. Oktober 1983 DeutschlandDeutschland Deutschland
Denis Menschow 25. Januar 1978 RusslandRussland Russland
Koos Moerenhout 5. November 1973 NiederlandeNiederlande Niederlande
Bauke Mollema 26. November 1986 NiederlandeNiederlande Niederlande
Grischa Niermann 3. November 1975 DeutschlandDeutschland Deutschland
Nick Nuyens 5. Mai 1980 BelgienBelgien Belgien
Joost Posthuma 8. März 1981 NiederlandeNiederlande Niederlande
Kai Reus 11. März 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Tom Stamsnijder 15. Mai 1985 NiederlandeNiederlande Niederlande
Bram Tankink 3. Dezember 1978 NiederlandeNiederlande Niederlande
Maarten Tjallingii 5. November 1977 NiederlandeNiederlande Niederlande
Pieter Weening 5. April 1981 NiederlandeNiederlande Niederlande
Dennis van Winden 2. Dezember 1987 NiederlandeNiederlande Niederlande
Stagiaires Nationalität
Jetse Bol NiederlandeNiederlande Niederlande

Trikot[Bearbeiten]