Racer (Kennywood)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Racer
Racer
Daten
Standort Kennywood (West Mifflin, Pennsylvania, USA)
Typ Holz – sitzend
Kategorie Möbius
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Charile Mach
Designer John A. Miller
Kosten 75.000 USD
Eröffnung 1910
Neueröffnung: 1927
Länge 686 m
Höhe 22 m
Abfahrt 15 m
max. Geschwindigkeit 64 km/h
Fahrtzeit 1:32 min
Kapazität 1400 Personen pro Stunde
Inversionen 0
Elemente
Thematisierung

Racer in Kennywood (West Mifflin, Pennsylvania, USA) ist eine Möbius-Holzachterbahn, die 1910 eröffnet wurde. Von diesem Typ gibt es weltweit nur drei Exemplare.

Geschichte[Bearbeiten]

Racer Kennywood.jpg

Ursprünglich wurde Racer 1910 von Ingersoll Brothers als Sidefriction-Achterbahn gebaut. Es war eine zweispurige Racing-Achterbahn, die von John A. Miller konstruiert wurde und ungefähr 50.000 US-Dollar kostete. Zum Zeitpunkt der Eröffnung war sie die größte Racing-Achterbahn der Welt. Zwei Züge fuhren damals parallel zueinander, welche allerdings keine Räder unter den Schienen besaßen, wodurch ein Abheben der Züge möglich war. Jeder Zug besaß drei Wagen mit Platz für jeweils sechs Personen (drei Reihen à zwei Personen). Racer wurde 1926 abgerissen und durch das Kinderland ersetzt.

Der zweite Racer wurde ebenfalls von John Miller konstruiert und von Charile Mach gebaut. Da Kennywood die vorherige Arbeit von John Miller mochte, wurde er erneut beauftragt um eine Racingachterbahn zu konstruieren. Die Bahn kostete mehr als 75.000 US-Dollar, da John Miller die Topografie nicht so effektiv nutzt, wie bei Jack Rabbit und Thunderbolt. Der höchste Hügel wurde in eine Schlucht gebaut, wodurch mehr Holz benötigt wurde. Die Züge des neuen Racer besitzen Räder auch unter der Strecke, wodurch geneigte Kurven und Abfahrten ermöglicht wurden. 1949 entfernte Andy Vettel den letzten Hügel der Bahn.

Weblinks[Bearbeiten]

40.387036111111-79.861852777778Koordinaten: 40° 23′ 13″ N, 79° 51′ 43″ W