Rachel Griffiths

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rachel Griffiths (* 18. Dezember 1968 in Melbourne, Victoria) ist eine australische Schauspielerin.

Familie[Bearbeiten]

Ihre Mutter war Kunsterzieherin, sie selbst erwarb die Lehramtsbefähigung am ehemaligen Victoria College, Rusden mit dem Bachelor in Drama und Tanz. Im Dezember 2002 heiratete Rachel Griffith den Künstler Andrew Taylor. Die beiden sind Eltern von drei Kindern.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Rachel Griffiths wurde als Schauspielerin vor allem in Australien durch den Überraschungserfolg Muriels Hochzeit bekannt, worin sie die einzig wahre Freundin der Hauptfigur darstellte. Ihre erste große US-Kinoproduktion war der Film Die Hochzeit meines besten Freundes, in dem sie eine der Brautjungfern spielte. Hoch gelobt wurde ihre Darstellung der Hilary du Pré in dem Film Hilary & Jackie, für die sie eine Oscarnominierung als beste Nebendarstellerin erhielt.

Sie gehörte zur Stammbesetzung der erfolgreichen Fernsehserie Six Feet Under – Gestorben wird immer, in der sie die Brenda spielte. Hierfür erhielt sie 2002 den Golden Globe. Griffith schrieb die Drehbücher und führte Regie bei den Produktionen Tulip und Roundabout.

Von 2006 bis 2011 spielte sie in der Serie Brothers & Sisters die Rolle der Sarah Walker Whedon.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Landscapes sweeter from afar. Brisbane Times. 1. Oktober 2010. Abgerufen am 14. Mai 2011.