Radfernweg Thüringer Städtekette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten der Orte ab dem Startpunkt51.05138910.244722: OSM, Google oder Bing
Radfernweg Thüringer Städtekette
Radfernweg Thüringer Städtekette Logo.svg
Gesamtlänge 240 km
Lage Thüringen
Karte: Deutschland Thüringen
Radfernweg Thüringer Städtekette (Thüringen)
Startpunkt
Startpunkt
Zielpunkt
Zielpunkt
Radfernweg Thüringer Städtekette
Startpunkt: Creuzburg
Zielpunkt: Altenburg
Orte am Weg Creuzburg
Eisenach
Gotha
Erfurt
Weimar
Jena
Gera
Altenburg
Bodenbelag zum größten Teil Asphalt
Anschluss an Werratal-Radweg
Rennsteig-Radwanderweg
Gera-Radweg
Ilmtal-Radweg
Saale-Radweg
Elster-Radweg
Mittellandroute (D4)

Der Radfernweg Thüringer Städtekette verbindet die als Thüringer Städtekette bezeichnete gedachte Verbindungslinie der sechs größten Städte Thüringens. Er verläuft auf einer Länge von ca. 240 km von West nach Ost zwischen Creuzburg an der Werra (an der Landesgrenze zu Hessen) und dem Bahnhof der Skatstadt Altenburg (an der Landesgrenze zu Sachsen). Zwischen Hörschel und Posterstein ist die Städtekette Teil der Mittellandroute (D4).

Streckenprofil[Bearbeiten]

Der Radfernweg besitzt überwiegend recht flaches Profil und führt zum großen Teil auf gut ausgebauten asphaltierten Nebenstraßen und Feldwegen. Allerdings ist er in einigen Abschnitten noch nicht vollständig ausgebaut, auch ist die Ausschilderung stellenweise noch unzureichend.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der Radfernwege in Deutschland

Weblinks[Bearbeiten]